Interview mit Sabine Graf

Fashion Week Sabine Graf

Seit wann bist Du schon als Model tätig?
Seit Sommer 2011.

Wie bist Du dazu gekommen?
Ich wurde im Schwimmbad angesprochen, ob ich nicht für das Schwimmbad bei einem Shooting als Model zu Verfügung stehen könnte. Ganz geschmeichelt davon hat so mir nichts dir nichts meine Modelkarriere angefangen.  Ein Jahr später stand ich schon bei der Berlin Fashion Week auf dem Laufsteg. 2013 wurde ich dann zur Miss Rheinland Pfalz gekürt. Im Sommer 2014 hab ich mein Portfolio um die Moderation erweitert. Denn das live moderieren auf der Bühne oder auch das im Studio macht sehr viel Spaß.

Welche Stile haben Dich beeinflusst?
Von etwas speziellen wurde ich nicht beeinflusst, jedoch habe ich mich in meinen 3 1/2 Jahren als Model stetig weiter entwickelt und man wächst ja bekanntlich mit den Herausforderungen.

Hast Du Vorbilder? Wer sind Deine Heroes?
Konkrete Vorbilder hab ich nicht.  Jedoch bewundere ich Emma Watson. Sie ist intelligent und hübsch. Eine Kombination, die wie ich finde perfekt ist.

Wem hast du das erste Autogramm gegeben und wo?
Mein erstes Autogramm hab ich gegeben als ich zur Miss Rheinland Pfalz gewählt wurde.  Ich weiß noch wie perplex ich war und nach der Wahl ganz viele Leute mein Autogramm haben wollten.

Was war bis heute Dein größter Erfolg?
Das kann man schlecht sagen, da jeder eine andere Art von Erfolg hat. Erfolg habe ich auf jeden Fall bei meinem Physik Studium. Es ist einfach großartig, wenn man nach einer 3 stündigen Klausur dem Bachelor wieder ein Schritt näher gekommen ist! Aber auch modeltechnisch habe ich große Erfolge gefeiert, z.B das Katalogshooting für Kanz oder die Show für Harald Glööckler. Zudem freue ich mich auf die zukünftigen Erfolge als Moderatorin.  Da werden bestimmt auch ganz großartige Momente entstehen. Im Moment bietet das Hochschulradio KölnCampus mir eine tolle Plattform.

Welchen Stellenwert nimmt Shopping für Dich ein?
Mir macht shoppen unglaublich viel Spaß. Jedoch hab ich leider einen begrenzten Geldbeutel.  Dafür bin ich eine umso bessere Shopping Begleitung. Ich sag meinen Freundinnen immer was ich von den Klamotten halte, auch wenn ich manchmal sagen muss, dass diese Kombination leider unvorteilhaft wäre, oder z.b. formuliert, brauchst du das wirklich? Ich kaufe immer nachhaltig ein und pflege meine Kleider. Daher brauch ich nicht so viele Klamotten und viele Sachen kann man durch kombinieren in ganz neuem Glanz erstrahlen lassen. Und wenn mal was total out ist… dann ist es mir egal, ich habe meinen ganz eigenen Stil.  😉

Hast Du Rituale? Wenn ja, welche?
Ja natürlich, mein morgendliches Ritual. Ich stehe immer 2 Stunden bevor ich das Haus verlasse auf… Dann gibt es erst einen Joghurt mit frischen Früchten und Haferflocken. .. mmhhh und nicht zu vergessen mein Fitnessprogramm… So kann der Tag starten. Ich mag es natürlich und muss nix mit Make Up verstecken, deshalb trage ich meistens kein oder lediglich dezentes Make Up.

Welches Sternzeichen hast Du und entsprichst du den Charakterzügen?
Vom Sternzeichen her bin ich Löwe, jedoch glaube ich nicht an solche Dinge. Da bin ich zu stark Wissenschaftler. Ich finde den Weltraum fasziniert und das war auch der Grund für mein Physik Studium. Ich glaube nicht, dass Sternzeichen Auswirkungen auf mein Verhalten oder meine Charakterzüge haben!

Wen würdest Du gerne mal treffen?
Emma Watson, da sie einem Vorbild am Nächsten kommt. Aber generell freue ich mich jeden zu treffen, mir ist da aber immer wichtig, dass die Leute sich ihren Erfolg selbst erarbeitet haben. Denn Erfolg ist langfristig und von den berühmten 15min halte ich persönlich wenig.

Wie sieht für Dich ein perfektes Wochenende aus?
Ein perfektes Wochenende ist ein Wochenende ohne Zeitdruck und den Gedanken, eigentlich müsste ich noch dies oder jenes machen… Dann ist der Zeitpunkt perfekt für ein Wellnessfreitagabend mit Sauna, Schwimmbad und Relaxen. Samstag wird dann ausgeschlafen, gut gefrühstückt und nachmittags dann mit Freunden getroffen. Jetzt heißt es gemeinsam Stylen und Schminken um sich dann mit den anderen aus dem Freundeskreis zu treffen um gemütlich ein Cocktail geschlürft wird. Dabei ist bei mir das wichtigste, dass es in der Location nicht zu laut ist! Ich hasse es Leute für eine normale Unterhaltung anschreien zu müssen.

Ja und sonntags wird mal nix gemacht. Außer meine tägliche Stunde Sport natürlich, denn das trägt bei mir zum Wohlbefinden bei. Das ist mein Perfektes Wochenende

Was bedeutet für Dich Luxus?
Luxus bedeutet für mich, das machen zu können was ich möchte zu jeder Zeit. Denn leider ist man im Studium oft gezwungen, eigene Interessen zurückzustellen um für eine Klausur zu lernen oder Abgaben einzuhalten. Deshalb ist es für mich ein Ziel nach dem Studium selbstständig zu sein. Denn dann kann man seine Wünsche und Träume verwirklichen und nur daran Arbeiten was man möchte und auch gut kann 😉 Das sollte sich natürlich auch von selbst finanzieren.

Was sind Deine Pläne in 2015?
2015 wird ein spannendes Jahr. Unteranderem bin ich Projektleiter für die Cannes Rolle 2015, ein super Event für alle Marketing-Interessierten in Köln und Umgebung. Auch werde ich weiter bei Kölncampus dabei sein, meine Bachelorarbeit schreiben und natürlich werde ich auch meine Modelkarriere weiter voran treiben. Aber für mich heißt es jetzt erstmal Fashion Week Berlin. Da bin ich völlig ausgebucht!!! 15 Shows, das wird der Hammer. Es stehen einfach noch so viele Dinge an. Das Jahr werde ich definitiv nicht vergessen!!!

2015 ist mein Jahr!

Foto: Lars Müller

Über Redaktion 530 Artikel
Monaco de Luxe gibt es seit 1.12.2014 mit einer Kombination aus Online-Magazin, Print-Magazin und einem Video-Magazin. Wir halten Dich auch in Zukunft über Trends und News auf dem Laufenden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*