Interview mit Maximilian Quehl

Maximilian Quehl aus Monaco

Seit wann bist Du schon als Blogger und Unternehmer tätig?
Mit BIC.MC berate ich Kunden in Deutschland, Frankreich und Monaco bereits seit 2012 in Marketing Fragen. Mein Blog pretabloguer.com ist letztes Jahr ganz frisch dazu gekommen. Ich verstehe mich jedoch nicht als klassischer Modeblogger sondern mehr als Autor eines Online Gossip Magazines mit Fashion Tips und Tricks.

Wie bist Du dazu gekommen?
Schon während der Uni habe ich Social Media Marketing betrieben und deutschen Unternehmen geholfen in Monaco Fuß zu fassen bzw umgekehrt. Somit war es im Grunde nur noch eine Formalität dem ganzen eine ordentliche Struktur zu geben in dem ich mich selbstständig gemacht habe. Blogger bin ich geworden weil das gesellschaftliche Leben in Monaco eine vielzahlt an interessanten Gossip- und Modestories bietet. Monaco ist zwar nur 2qkm klein aber so voll mit spannenden Stories, da hat mich einfach das Verlangen gepackt diese mit der Welt zu teilen. Zusammengefasst habe ich also Chancen welche sich mir geboten haben einfach beim Schopf gepackt.

Hast Du Vorbilder? Wer sind Deine Heroes?
Ohh lass mich überlegen…ich habe definitiv Vorbilder aber das sind mehr Freunde von mir, die ich bewundere. Aber wenn du mich fragst welcher Promi mich aktuell begeistert und inspiriert würde ich sagen Guido Maria Kretschmer. Als Designer kenne ich ihn leider kaum aber als TV Personality inspiriert mich seine Mischung aus kommerziellem Erfolg und Menschlichkeit. Mich begeistern einfach Menschen die trotz ihres enormen Erfolgs auf dem Teppich geblieben sind und immer noch die kleinen Dinge zu schätzen wissen.

Wem hast du das erste Autogramm gegeben und wo?
Also dazu möchte ich festhalten dass ich kein Rockstar bin und lebe ja auch nicht mehr in den 90ern.
In Monaco sind Paparazzi verboten und auch sonst können sich Promis hier sehr ungestört und frei bewegen. Nur wenn ich direkt vor dem Casino im Cafe de Paris abhänge erkennen mich ab und zu Touristen aber die wollen meistens ein Selfie mit mir und kein Autogramm…

Welchen Stellenwert nimmt Shopping für Dich ein?
Ich muss gestehen ich gehe niemals shoppen. Ich laufe nicht durch Monaco und kaufe mir was mir gefällt. Es kommt jedoch durchaus vor dass ich etwas sehe und auch nach Tagen einfach nicht vergessen kann. In dem Fall gehe ich dann gezielt in den Laden oder auf die Website und kaufe genau das, nicht mehr und nicht weniger. Ich bin keiner der in die Stadt geht und sagt „lass mal shoppen gehen“ dafür habe ich keine Zeit und es macht mir auch keinen Spass.

Hast Du Rituale? Wenn ja, welche?
Natürlich!
Rituale sind ja einfach nur „oft in gleicher Form wiederholte Handlungen“ und somit ist mein Leben natürlich voll davon. Gerade als Selbstständiger ist es wichtig Rituale zu haben. Sie vermitteln mir ein Gefühl von Sicherheit und Beständigkeit. Ich freue mich schon auf mein neues Ritual bei dem ich mich einmal die Woche an meinen Laptop setzen werde um für Monaco de Luxe meine neue Kolumne aus Monaco zu schreiben 😉

Welches Sternzeichen hast Du und entsprichst du den Charakterzügen?
Ich bin Sternzeichen Widder, dem man nachsagt er sei zielstrebig, diszipliniert, selbstbewusst, leidenschaftlich, abenteuerlustig, durchsetzungsfähig und direkt. Das trifft definitiv auf mich zu.

Wen würdest Du gerne mal treffen?
Da bin ich ganz von der alten Schule…ich hätte gerne mal ein par Tage mit Michael Jackson auf der Neverland Ranch verbracht. Als ich das berühmte interview mit Martin  Bashir gesehen habe war ich ganz neidisch. Am besten wäre es natürlich ohne Kamerateam gewesen aber jetzt wo ich auf pretabloguer.com unter anderem über meine Erlebnisse mit Prominenten berichte wäre ein absolut privates Treffen mit so einem Star natürlich nicht mehr möglich…

Wie sieht für Dich ein perfektes Wochenende aus?
Wie mein perfektes Wochenende aussieht hängt für mich ganz davon ab was unter der Woche passiert ist. Während dem Formel Grand Prix zum Beispiel arbeite ich mindestens 16 Stunden am Tag. Die ganze Woche ist non-stop Action. Das erste freie Wochenende verbringe ich dann  einfach nur im Bett. Ich schaue dann gerne einen Film, trinke einen heissen Tee, bestelle Sushi und lasse die Woche revue passieren.

Habe ich die ganze Woche am Laptop gesessen dann fahre ich am Wochenende gerne mit Freunden in die Berge zum Canyoning. Dann macht es macht mir einfach riesen Spaß im Wetsuit die Felsen herunter ins Wasser zu springen und vom Gebirgsbach aus die unberührte Natur zu erleben und einfach mit Freunden zu lachen.

Was bedeutet für Dich Luxus?
Porsche und Rolex sind in Monaco kein Luxus…sie sind Essentials.
Ich lebe seit vielen Jahren in Monaco und für mich ist der ultimative Luxus PLATZ. Ein großes Haus in dem man sich verliert und ein Garten uneinsehbar für Nachbarn sind für mich momentan der ultimative Luxus.

Was sind Deine Pläne in 2015?
Ich plane aufregende Kooperationen zwischen Pretabloguer.com und bekannten Marken und Gesichtern. Außerdem ist eine Reality Show Format mit einem Online Sender geplant…aber mehr darf ich noch nicht verraten.

Über Redaktion 530 Artikel
Monaco de Luxe gibt es seit 1.12.2014 mit einer Kombination aus Online-Magazin, Print-Magazin und einem Video-Magazin. Wir halten Dich auch in Zukunft über Trends und News auf dem Laufenden.

7 Kommentare zu Interview mit Maximilian Quehl

  1. Ich bin oft beruflich in Monte-Carlo und folge Max schon seit einigen Monaten auf Pretabloguer.
    Danke „Monaco de Luxe“ für das tolle interview… würde gerne mehr von Max erfahren!!!

    • Ich war letzten Sommer für zwei Tage in Monaco und da sind echt nur mega teure Autos rumgefahren. Smart, Mini, Polo und Co sieht man dort so gut wie gar nicht. Mir kam das so vor wie ein Disneyland für Reiche Leute.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*