MAX IN MONACO – Monaco ist nicht Alles

Max in Monaco

Hallo liebe Leser,
schön dass ihr wieder dabei seit. Diese Woche geht es mal ausnahmsweise nicht direkt um Monaco. Diese Woche möchte ich Sie auf eine Reise mitnehmen wo wir gemeinsam erkunden was sich in der Peripherie von Monaco so alles abspielt.
Man kann Monaco in zwei Richtungen verlassen. Richtung Italien oder Richtung Frankreich.
Italien ist nur rund 20 Minuten mit dem Auto entfernt und verspricht köstliches Essen und frische Wochenmärkte zu unschlagbar günstigen Preisen.

Ventemiglia, der erste größere Ort nach der Grenze wird momentan touristenfreundlicher gestaltet. Dazu gehören eine neu angelegte Promenade, ein großer Obst-, Gemüse- und Blumenmarkt und ein kleiner Jachthafen.
Haben Sie etwas Zeit noch weiter nach Italien rein zu fahren empfehle ich außerdem unbedingt in San Remo halt zu machen. Das alte Casino ist sicherlich einen Ausflug wert aber auch die urig traditionellen Gelaterias und Restaurants bieten dem Gaumen original Italienische Köstlichkeiten.

Sollten Sie sich jedoch entscheiden Monaco in Richtung Nizza zu verlassen werden Sie ebenfalls nicht enttäuscht. Über die kleinen Hafenstädtchen Beaulieu und Villfranche gelangen Sie nach Nizza, eine der größten Städte an der Cote D ́Azur. Hier tobt das Leben in den kleinen Gassen der Altstadt und man findet romantische kleine Souvenirshops, stylische Designerläden und tolle Restaurants direkt nebeneinander. Die Stadt bietet zum shoppen alle Marken von Chanel bis H&M und bezirzt ihre Besucher mit dem ganz besonderen Charme der Cote D ́Azur. Besonders abends empfehle ich, auf dem alten Marktplatz direkt unter der alten Wohnung von Henri Matisse, ein Glas Wein zu trinken. Am nächsten Tag am besten einfach weiterfahren. Immer am Meer entlang,gelangen Sie direkt in die berühmte Stadt der Film Festspiele. Cannes ist eine Stadt die besonders im Mai Glanz und Stars aus aller Welt anzieht. Die berühmte Croisette bietet die Möglichkeit zum Flanieren. Hier gilt, ähnlich wie in Monaco, sehen und gesehen werden.
Nun brechen wir auf, zu unserem letzten Stop dieser kleinen Reise entlang der Cote D ́Azur. Mit dem Auto oder auch mit dem Zug können wir einem kleinen romantischen Dorf einen Besuch abstatten. Sollten sie jedoch in der Hauptsaison reisen bringen Sie bitte viel Geduld und ausreichend Geld mit, denn seit den 50er Jahren wird das ruhige Fischerdorf zum Hotspot der Society. Saint Tropez ist im Sommer meist brechend voll aber definitiv der krönende Abschluss jeder Tour entlang der Cote D ́Azur.
Ich hoffe Sie haben unseren kleinen Ausflug genossen und freue mich wenn wir uns hier bald wieder lesen 😉

Bild: Stephanie Matti

Über Redaktion 527 Artikel
Monaco de Luxe gibt es seit 1.12.2014 mit einer Kombination aus Online-Magazin, Print-Magazin und einem Video-Magazin. Wir halten Dich auch in Zukunft über Trends und News auf dem Laufenden.

1 Kommentar zu MAX IN MONACO – Monaco ist nicht Alles

  1. MAX ich und meine Freundin LIEBEN DICH!!!!
    Du siehst sooooo cool aus und wir lesen immer deine Kolumne 😉

    Liebe Grüße aus München
    Kelly, Jana, Lisa

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*