Neuer Wirt für das Unionsbräu in München

Er ist endlich gefunden. Nach zweieinhalb Jahren Leerstand haben am 9. April haben Kommunalreferent Axel Markwardt (SPD) und Hans-Otto Kraus, Geschäftsführer der städtischen Wohnungsbaugesellschaft GWG, den neuen Pächter vorgestellt: der 40-jährige Igor Divjak. Seine Koch-Ausbildung absolvierte er beim Franziskaner in der Innenstadt und in Laim betreibt er bereits die Gaststätte Huiras.

Einen neues Mieter zu finden, war wohl nicht einfach. „Wir haben insgesamt mehr als 900 Emails ausgetauscht“ so Markwardt. Auch Kraus von der GWG betonte, dass „eine anderthalbjährige Vermietungsaktion nicht zum Standard“ gehöre. Zumal das Unionsbräu mit 2000 Quadratmeter Fläche auf mehreren Etagen  laut Markwardt „kein typisches Gaststättengebäudes“ ist, das sicherlich schwierig rentabel zu bewirtschaften ist. Der Vorgänger, Wiesnwirt Wiggerl Hagn, hat 2012 nach 20 Jahren deshalb das Unionsbräu aufgegeben.

Die Stadt München besitzt zwar das unter Denkmalschutz stehende Gebäude, auf ihm lastet aber eine Grunddienstbarkeit zugunsten der Löwenbrauerei, die zur Anheuser Busch InBev- Gruppe gehört. Laut Markwardt ist die Löwenbrauerei nicht bereit diese Grunddienstbarkeit aufzugeben.

Für den Wirt bedeutet das eine Einschränkung, er darf ausschließlich nur Getränke von ABInBev ausschenken. Für Igor Divjak ist das ok, auch wenn er im Hurias Augustiner ausschenkt, weil er „das besser findet“. Er hofft, dass er das Unionsbräu „zum Laufen bringt“ mit Gästen zwischen „18 und 80“ und ihnen ein „Wohnzimmergefühl“ vermitteln. Die Küche wird laut Divjak „altbayerisch, aber auch modern und innovativ“ sein.

Die Speisekarte im Huiras in Laim ist eine bunte Mischung aus Klassikern wie Schnitzel oder Schweinelendchen und Burger, Pasta, Pizza, Steaks, Thai-Currys und Text-Mex. Schweinebraten steht keiner auf der Karte.

Ingeborg Hoffmann

Über Redaktion 531 Artikel
Monaco de Luxe gibt es seit 1.12.2014 mit einer Kombination aus Online-Magazin, Print-Magazin und einem Video-Magazin. Wir halten Dich auch in Zukunft über Trends und News auf dem Laufenden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*