Leonardo Hotel Olympiapark – Spektakuläres Opening München

[youtube id=“HtNMHlbAJVM“]

 

Am Donnerstag, den 18. Juni fand in der Münchener Innenstadt ein ganz besonderes Ereignis statt. Ein weiteres Haus der Leonardo Hotelgruppe öffnete erstmals seine Pforten!
 Seit 2007 sind Leonardo Hotels in ganz Europa vertreten und punkten durch das angenehme Ambiente und das attraktive Design bei seinen Gästen. Dabei versprüht jedes Hotel stets seinen eigenen Charme.
Zahlreiche Gäste trafen sich am Abend im renovierten Hotel „Leonardo Olympia Park“ und feierten die Eröffnung. Das Motto des Abends: „Ein Hauch von purple!“ Diesem kam auch der Großteil der Gäste nach und so fand man von lila Schuhen bis zur Handtasche, Schmuck oder dem ganzen Kleid alle Variationen von purple im Publikum. Auch das Hotel selbst entsprach ganz dem Motto, so waren durch Scheinwerfer die Location in angenehmes violettes Licht getaucht. Doch auch ohne dieses hätte das Hotel Leonardo Olympia Park voll und ganz überzeugt, denn alle Räume sind modern und gemütlich eingereichtet, so dass man sich sofort wohl und willkommen fühlt. Tolle Lampen, Möbel und Designs ziehen sich durch alle Räumlichkeiten des Hotels. Ein besonderer Hingucker waren die Gemälde des Künstlers Jürgen Norbert Fux, die die Wände schmücken. Es standen den Gästen 3 Räume zur Verfügung: Die Eingangshalle des Hotels, der Restaurantbereich und der Barbereich. Für gute Stimmung und eine fantastische Atmosphäre sorgte zusätzlich die musikalische Untermalung durch DJ John Munich und Sängerin Koku Musebini. Unter die feiernden Gäste mischten sich auch einige Prominente wie Abi Ofarim, Peyman Amin, Sonja Kiefer, Adrian Can, John Jürgens, Nico Schwanz und Stephanie und Florian Simbeck. Durch das Programm leitete Monika Eckert. Daniel Roger – Managing Director Leonardo Hotels Europe, Yoram Biton – Cluster General Manager sowie Jacolien Benes – Hotel Manager – begrüßten herzlich alle anwesenden Gäste.

Natürlich kam an einem solchen Abend auch das leibliche Wohl keineswegs zu kurz. Zahlreiche Servicekräfte bedienten die Anwesenden mit kleinen Häppchen und leckeren Drinks. Von ausgefallenen Bissen bis zu klassischen bayerischen Spezialitäten wurde fast kein Geschmack ausgelassen. Für den größeren Hunger stand den Gästen noch ein ausgiebiges, kulinarisches Buffet zur Verfügung, dass das ein oder andere Geschmackserlebnis barg. Fisch, Fleisch, Carpaccio, Vegetarisches, Obst… So viele verschiedene Kreationen, die den Gaumen überraschten, dass man sie am liebsten alle versucht hätte. Auch Getränke waren reichlich und in jeder Ausführung vorhanden. Spritzige Cocktails, eine Wein- und eine Bierbar, eigentlich alles was das Herz begehrt war vorzufinden. Als Abrundung wurden süße Dessert-Häppchen an die Gäste gereicht. Der absolute Liebling der Redaktion war hierbei das angefrorene Mousse. Auf eine -40° kalten Platte wurden kleine Portionen Mousse au Chocolat oder Mascarpone-Vanille Creme gespritzt und mit einem Himbeer-Knallbrause-Topping verziehrt. An kleinen Bambusstäbchen wurden diese dann, halb gefroren, serviert. Ein echtes Geschmackserlebnis, das man so noch nie gesehen und verköstigt hatte.

Weitere Highlights befanden sich in den Zimmern im zweiten Stock des Hotels. Hier war für die Gäste eine Greenwall aufgebaut, vor der man sich mit Accessoires wie Kochmützen, Pfannen oder einem überdimensionalen Schneebesen fotografieren lassen konnte. Eingefügt in das Ambiente des Hotels wurden die Bilder direkt ausgedruckt. Ein tolles Andenken! Des weiteren war eine Sushibar aufgebaut, die das leckere Sushi von einem Eisblock aus, frisch gekühlt servierte. Ein weiterer Live-Künstler verbreitete mit Akkustik Gitarre eine entspannte und relaxte Stimmung.

Das Hotel präsentierte sich in bestem – purple – Licht und brachte die Gäste mit seinem besonderen Flair und dem tolle Design zum Staunen. Ein durch und durch gelungener Abend, der viel Spaß brachte, die Gäste bis in die Nacht auf der Tanzfläche feiern ließ und das Leonardo Hotel fantastisch präsentierte!

Über Redaktion 527 Artikel
Monaco de Luxe gibt es seit 1.12.2014 mit einer Kombination aus Online-Magazin, Print-Magazin und einem Video-Magazin. Wir halten Dich auch in Zukunft über Trends und News auf dem Laufenden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*