Die Wiener Qualitätsküche ein Muss

PW_Innenansicht_02Wenn man Rinderfleisch in seiner besten Form genießen will, ist man bei den Plachutta-Restaurants an der richtigen Adresse. Für Gäste aus dem In- und Ausland sind die Plachutta-Restaurants mit ihrer Wiener Qualitätsküche ein Muss. Nicht umsonst werden die Restaurants um Mario Plachutta liebevoll „Rindfleischkaiser“ genannt.

Eine der Hauptspezialitäten ist der Tafelspitz. Dieses typische Gericht hat eine lange historische Tradition. Laut der Legende gehörte das gekochte Rindfleisch zu den Leibgerichten des Kaisers, weshalb auch die Militäroffiziere das Gericht beim Bankett zum Essen bekamen. Allerdings durfte nur so lange gegessen werden bis der Kaiser fertig gespeist hatte. Leider war der Kaiser ein schneller Esser – womit die Offiziere hungrig blieben. Aus diesem Grund kehrten sie in Wirtshäuser ein, wo sie dieselbe Spezialität nochmals serviert bekamen. Mit den Worten „Da kommen die Herren des Tafelspitz“ wurden die hungrigen Militärs begrüßt. So erhielt das Gericht seinen Namen.

Plachutta ist bekannt für seinen Tafelspitz und die Rindfleisch-Spezialitäten. Dies beweist auch der Besuch prominenter Gäste wie Wladimir Putin, Pelé, Thomas Gottschalk und Woody Allen. Aber auch andere Spitzenköche wie Paul Bocuse oder Charlton Deneuve lassen sich gerne mit den Köstlichkeiten des Hauses verwöhnen.

PW_Außenansicht_03Aber nicht nur die Mahlzeiten sind erstklassig, sondern auch das Ambiente und das Personal sind handverlesen. In Wien gibt es schon drei Restaurants, welche alle in bester Lage zum Essen einladen.

In der Wollzeile, im Herzen der Stadt Wien, hat das Restaurant schon fast einen Wahrzeichenstatus wie der Stephansdom oder das Riesenrad. Hier kommen Menschen aus aller Welt zusammen um von den Wiener Küchenklassikern zu kosten und von sich dem aufmerksamen wie freundlichen Service verwöhnen zu lassen.

Das Restaurant Plachutta in Hietzing lädt unweit des kaiserlichen Schlosses Schönbrunn ein. Hier befindet sich das Stammhaus der Familie Plachutta. Und dort begann die Erfolgsgeschichte der Wiener Tafelspitz-Küche.

Nahe der Wiener Weinberge hat der dritte Standort der Plachutta-Restaurants seinen Platz gefunden. In Nussdorf wird Genuss und Gastlichkeit mit charmantem Wiener Vorortsflair kombiniert. In dem schattigen Hofgarten kann die Traditionsküche zu jeder Jahreszeit genossen werden.

Serviert werden die Rindsfleischspezialitäten in ansehnlichen Kupferkesseln. Elf verschiedene Stücke vom Rind werden serviert, begleitet von Rindersuppe und Schnittlauchsauce. Apfelkren und Schwarzbrot runden das Gericht ab. Tagesgemüse und eine Suppeneinlage nach Wiener Tradition gibt es außerdem dazu.

Das Rindfleischspezialitätenrestaurant ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Man sollte dieses Geschmackserlebnis der Spitzenklasse auf keinen Fall verpassen. Daher ist ein Besuch in der Stadt Wien und den Plachutta-Restaurants auf jeden Fall empfehlenswert.

Über Redaktion 527 Artikel
Monaco de Luxe gibt es seit 1.12.2014 mit einer Kombination aus Online-Magazin, Print-Magazin und einem Video-Magazin. Wir halten Dich auch in Zukunft über Trends und News auf dem Laufenden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*