Vinpasa der Italiener in Schwabing

Seine Liebe zur italienischen Küche veranlasste Matthäus Magiera, den Inhaber des „Vinpasa“, im November 2012 sein Restaurant zu eröffnen. Das in Schwabing gelegene Lokal schafft durch seine überschaubare Größe ein entspanntes und gemütliches Flair. Auf 28 Sitzplätzen hat man die Möglichkeit in Ruhe und familiärer Atmosphäre sein Essen zu genießen. Die Sitzgelegenheiten lassen sich in einen Barbereich mit acht Hockern und einen erhöhten Restaurantteil unterschieden, sodass sich hier Raum für alle Anlässe bietet.
Über die drei Jahre des Bestehens haben sich neben der bodenständig-klassischen italienischen Küche einige Spezialitäten herauskristallisiert. Dazu gehören zum Beispiel Flusskrebse auf Avocadotatar sowie Tagliolini al Tartufo.
Doch die Liebhaber von Pizza, Pasta & Co kommen hier trotzdem immer noch voll auf ihre Kosten.
Zahlreiche Stammgäste finden immer wieder den Weg hierher und genießen die qualitativ hochwertigen Spezialitäten und den guten Service.
Zu allen Gerichten empfiehlt der Chef immer einen passenden Wein, da er auf eine langjährige gastronomische Erfahrung zurückblicken kann, die ihn auch auf diesem Gebiet qualifiziert. Hier liegt der Schwerpunkt zwar auf italienischen Weinen, jedoch kann man aus einem internationalen Angebot wählen.

Das „Vinpasa“ hat während seiner verhältnismäßig kurzen Existenz schon mehrere Prämierungen erlangt. Es wurde durch seine Gäste auf tripadvisor bewertet und für den Münchener Raum im Jahr 2015 auf Platz zwei der erfolgreichsten Gourmetrestaurants gewählt. Außerdem wurde es auf Platz eins der besten Italiener gelistet.

Des Weiteren hat das Lokal ebenfalls im Jahr 2015 den zweiten Platz des Travellers Choice, ebenso ein Award von tripadvisor, belegt.

Über Redaktion 530 Artikel
Monaco de Luxe gibt es seit 1.12.2014 mit einer Kombination aus Online-Magazin, Print-Magazin und einem Video-Magazin. Wir halten Dich auch in Zukunft über Trends und News auf dem Laufenden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*