Hier könnte Ihre Werbung stehen (728x90)

INHORGENTA Opening Show

Inhorgenta Opening Show & Party In Munich„Diamonds are a Girl’s Best Friend…“ Das wurde am Freitagabend bei der Opening Show zur diesjährigen „Inhorgenta“ in München wieder einmal deutlich! Erstmals gab es zum Start der Schmuckmesse der Superlative (12. bis 15. Februar) eine große und spektakuläre Eröffnungs-Show, die auch von vielen weiteren weiblichen Stars „geschmückt“ wurde.

Allen voran von Model-Ikone Nadja Auermann, die DER strahlende Star des Abends war. In den letzten Jahren hatte sie sich bei Blitzlicht-Events eher rar gemacht, aber für diese Show kam sie wieder nach München, um auf dem Catwalk die kostbarsten Juwelen zu präsentieren. Sie war die „Königin der Nacht“ und wurde mit jeder Menge Applaus bedacht, als sie zum Finale –  in einer supereleganten schwarzen Talbot Runhof-Robe – funkelnde Antik-Juwelen des Münchner Juwelierhauses Ernst Färber im Wert von weit rund 750 000 Euro präsentierte. Hat sie als Voll-Profi noch Lampenfieber vor so einem Auftritt? Sie schüttelte den Kopf und meinte dann cool: „Nein, aber ich muss gestehen, dass ich das Lampenfieber manchmal fast ein bisschen vermisse.“ Für Schmuck schlägt aber auch ihr Herz: „Da geht es mir wie wohl allen Frauen: Ich finde Schmuck etwas Wunderbares. Er muss aber nicht unbedingt teuer sein. Es kann auch ein Schmuckstück aus Afrika mit Perlen oder Muscheln sein.“ Wie viel Schmuck trägt sie privat? „Mal so, mal so, je nachdem wie ich mich gerade fühle. Privat trage ich eher weniger Schmuck, aber manchmal überkommt mich dann doch die Lust, eine schöne Kette anzulegen.“

Familienbande: Cathy Hummels, die gerade erst mit ihrer eigenen Modekollektion in Berlin für Furore sorgte, lief bei der Show mit ihrer jüngeren Schwester Vanessa Fischer mit. Der Catwalk-Auftritt der Schwestern war eine Premiere: „Wir wurden beide gefragt, ob wir dazu nicht Lust hätten. Wir verstehen und super und zu zweit macht so etwas doch noch viel mehr Spaß“, so Cathy. Und die Anwesenheit der Schwester nahm ihr die Nervosität: „Ich bin heute durchaus aufgeregt, auch wenn ich schon öfter gemodelt habe. Ich bin schließlich  kein klassisches Laufstegmodel, dazu bin ich nicht groß genug, aber heute kommt es ja nicht auf die Größe, sondern auf den Schmuck an.“ Wie tickt sie in Sachen Juwelen? „Ich liebe Schmuck! Mein Favorit heute auf der Messe war ein tolles Collies. Ich bin etwas erschrocken als ich den Preis erfahren habe: über 300 000 Euro! Ich habe mich natürlich sofort in eines der teuersten Stücke verliebt, dafür habe ich scheinbar ein Händchen“, meinte sie lachend. „Ansonsten ist mein Lieblingsschmuckstück mein Ehering, den trage ich eigentlich immer, auch heute. Er ist für mich ein Glücksbringer, ein treuer Begleiter.“

Neben den schönen Ladies mit ihren Schmuckstücken sorgten an diesem Abend auch die Männer für Aufmerksamkeit. Denn bei der Show wurden  – wie auf der Messe – auch Uhren präsentiert. „Hahn im Korb“ war Schauspieler Ralf Bauer, der ebenfalls als Model im Einsatz war: „Ich bin nach 25, 30 Jahren endlich mal wieder auf dem Laufsteg“, erzählte er. „Den GNTM-Walk habe ich allerdings nicht drauf“, schmunzelte er. „Ich habe aber heute tagsüber bei der PK schon etwas üben können und bereits dort  – gemeinsam mit Sophia Thomalla – Uhren präsentiert.“ Sein persönliches Lieblingsschmuckstück: „Ein rotes tibetisches Band, das ich seit zwei Jahren immer am Hals trage, auch heute“, meinte er und holte das Schmuckstück unter seinem Smoking-Hemd hervor: „Es ist das einzige Schmuckstück, das ich nicht verliere. Es ist mein Glücksbringer. Das Tragen von Uhren habe ich mir eher abgewöhnt, und das obwohl ich ein großer Uhren-Fan bin, seit ich vor zwei Jahren meine Lieblingsuhr in einem Hotel vergessen habe. Ich bin zu viel unterwegs und lasse Schmuck dann einfach liegen. Aber die Taucheruhren, die ich heute hier gesehen haben, haben mich total begeistert.“

Unter den zahlreichen Gästen waren neben den wichtigsten Juwelieren Europas auch zahlreiche weitere weibliche Promis, die mit glitzernden Augenin der First Row Platz genommen hatten. Unter ihnen auch die TV Moderatorinnen wie Karen Webb, Funda Vanroy oder Annemarie Carpendale, ebenso wie Prinzessin Minzi zu Hohenlohe und Lena Meyer-Landrut.

Lena war nicht nur als Gast bei der Opening Show mit dabei, sondern trat mit ihrer Band bei der anschließenden „Inhorgenta Night“, die direkt im Anschluss an die spektakuläre Opening Show im „P1“ stattfand, auf – und sorgte mit ihrem ca. halbstündigen Akustik Set für das musikalische Highlight.

Auch Mode-Fans kamen bei dieser großen Opening-Show voll auf ihre Kosten: erstmalig konnte dabei eine Retrospektive der schönsten Kleider aus der über 20-jährigen Geschichte des Münchner Modehauses „Talbot Runhof“ bewundert werden, zudem zeigten die Designer Johnny Talbot und Adrian Runhof auch die schönsten Kleider aus ihrer aktuellen Kollektion. Mode und Schmuck – für die beiden die ideale Kombination: „Schmuck und Mode gehen Hand in Hand, wichtig ist nur, dass das Eine das Andere nicht überstrahlt.“ Was sind die Modetrends für den nahenden Frühling? „Ein großer Trend sind Metallic-Stoffe oder auch alle Stoffe, die wie nass aussehen. Wir sind aber auch ganz verliebt in die Inhorgenta-blauen Kleider der Hostessen heute“.

Auch Karen Webb war trotz randvollem Terminkalender gekommen: „Ich war gestern noch bei der Berlinale-Eröffnung und habe dort George Clooney interviewt, und soeben hatte ich noch Sendung. Ich trage eigentlich fast immer Schmuck, denn damit kann man jedes Outfit aufpeppen.“

Annemarie Carpendale kam von einem Business-Termin in Köln: „Ich liebe wie wohl jede Frau schönen Schmuck. Es muss für mich aber nicht der teuerste Diamant sein. Wichtiger ist, dass Schmuck eine Geschichte erzählt wie zum Beispiel das Armband, das mir meine Freundinnen geschenkt haben, und natürlich mein Ehering.“

Die Chefin der Inhorgenta München, Stefanie Mändlein, freute sich über die gelungene Premiere: „Wir wollen mit dieser Show zusätzliche Aufmerksamkeit für die Inhorgenta erreichen und mit dieser Eröffnungsfeier Glamour in die Stadt bringen. Diese Messe hat eine lange Tradition, sie findet zum bereits 43. Mal statt. Wir verbinden heute Tradition mit Moderne. Wir freuen uns sehr über die vielen anwesenden Prominenten, denn sie sind ideal, um den Glamour nach außen zu transportieren.“

Für die musikalische Inszenierung sorgte der inzwischen als Musiker, Produzent und DJ international gefeierte Geiger Seth Schwarz, der die Show musikalisch in Szene gesetzt hatte und zum Finale eine fulminante Live-Performance bot. Er brachte auch später bei der Party im P1 die über 600 Gäste zum Tanzen. Den perfekten Look der Models bei der Show hatte La Biosthétique mit den besten Hair & Make-Up Artisten und Friseuren aus München gezaubert.

Dabei: Moderatorin Funda Vanroy, Klaus Dittrich (Chef der Messe München), Christian Vogel (La Biosthétique) sowie Minzi Prinzessin zu Hohenlohe, die die Talbot Runhof-Kleider für die Show ausgewählt hatte und die sich ebenfalls als Schmuck-Fan outete.

Bilder: Getty Images for Inhorgenta

Über Redaktion 506 Artikel
Monaco de Luxe gibt es seit 1.12.2014 mit einer Kombination aus Online-Magazin, Print-Magazin und einem Video-Magazin. Wir halten Dich auch in Zukunft über Trends und News auf dem Laufenden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*