Die Männerversteherin

IMG_9849Warum? Warum ist das so? Warum ist der Mann neben mir nicht normal? Normal wäre doch, dass er genauso denkt und fühlt wie ich – und vor allem handelt!!! Aber er ist nicht normal. Normale Männer bringen den Müll runter, weil er stinkt, nicht weil man sie dazu auffordert, normale Männer halten ihre Frauen per SMS auf dem Laufenden, was sie gerade machen, normale Männer bringen spontan mal Blumen mit, normale Männer sagen oft „Ich liebe Dich“, normale Männer wissen, wie normales Zusammenleben mit Frauen funktioniert – nur meiner nicht. Die meisten Frauen reagieren auf Missstände und Ärgernisse mit einer einzigen Frage: Warum? Und hätten gerne eine Entschuldigung als Erklärung mit anschließender Veränderung zum Positiven, zum Normalen. Dumm ist nur, dass jeder ein anderes „Normal“ hat. Auch unter Frauen gibt es sehr viele verschiedene „Normals“ und viel Unverständnis, falls eine andere nicht das gleich „Normal“ hat wie ich. „Er hat am Freitag gesagt, er ruft am Wochenende an, heute ist Montag und bis heute kein Lebenszeichen. Er hätte wenigstens smsn können, warum er nicht anrufen kann. Jetzt braucht er gar nicht mehr anrufen, ich bin sauer und traurig.“ – dieses Problem höre ich sehr oft von enttäuschten Frauen. Die häufigste Männer-Antwort: „Ich bin einfach nicht dazu gekommen, hab aber oft an sie gedacht und verstehe gar nicht, warum sie heute am Montag so zickig ist, wenn ich anrufe.“ Die meisten Frauen nehmen Gesagtes eben sehr ernst und beim Wort und die meisten Männer sehen solche Ankündigungen eher spielerisch als Möglichkeit und nicht als festes Versprechen. Warum??? Weil es unter Männern nur als Versprechen gilt, wenn es auch mehrfach bekräftigt und von beiden Seiten mit festem Termin eingeplant wurde. Ein vages „Ich rufe an“ oder andere Versprechen ohne festen Termin sollten Frauen einfach als Möglichkeit sehen, aber sich bitte nicht darauf festlegen. Dann wäre die Enttäuschung in 80% vorprogrammiert. Wenn etwas wichtig ist, dann sollten sie mit Männern beruflich wie privat einen fixen Termin festlegen, dann ruft er auch an. Männer lieben Termine! Warum? Darum: ein Termin strahlt Wichtigkeit aus, das lieben Männer – und wenn etwas wichtig ist, EIN TERMIN, dann machen sie es auch. Dabei empfinden Männer nichts als zu banal, um einen Termin zu vereinbaren, ein Termin mit der Dusche, ein Termin zum Telefonieren, um „hallo“ zu sagen, ein Termin mit dem Sportstudio. Termine sind für die meisten Männer normal, um verbindlich zu sein. Das vage Dahinsagen ist für die meisten Frauen normal, um verbindlich zu sein. Nicht zögern: Termine machen! Glücklich sein!

Und nächstes Mal dann Tipps zum Frauenflüsterer.

Saskia Dürr hält seit über 12 Jahren Vorträge, Seminare und Coachings zur optimalen Mann-Frau-Kommunikation im Business. Sie lebt mit Mann und Kind in München. Mehr Informationen unter www.saskiaduerr.de

Über Redaktion 535 Artikel
Monaco de Luxe gibt es seit 1.12.2014 mit einer Kombination aus Online-Magazin, Print-Magazin und einem Video-Magazin. Wir halten Dich auch in Zukunft über Trends und News auf dem Laufenden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*