Champagner TOP

Salvatore Ferragamo auf der Fashion Week Mailand

Die neue Kollektion von Salvatore Ferragamo bietet dem modernen Mann Luxus und Stil. Und dieser Mann hat ganz verschiedene Seiten – er ist Künstler und Abenteurer gleichermaßen. Nützlichkeit, Formalität und ausschmückende, kreative Details sind ihm in der Mode dabei genauso wichtig wie hochwertigste Schneiderkunst.
Die Kollektion wurde von den Künstlern des frühen 20. Jahrhunderts inspiriert, die dank ihrer Arbeit völlig frei umherreisen konnten. Dies wird durch einen Rucksack symbolisiert, der für Flucht und Abenteuer steht.
fsfwma16.20f-fashion-week-mailand-f-s-17---salvatore-ferragamoDer typische Ferragamo-Anzug zeigt sich hier mit einer neuen Silhouette, wodurch er lockerer und frischer wirkt. Der groben dunkelblauen Angorawolle steht dabei Seidenshirts und Nietengürtel gegenüber, die Farbpalette wird hauptsächlich in Creme, Grau, Khaki und Dunkelblau gehalten.
Formalität vermischt sich dabei mit Futurismus, was sich besonders am Schuhwerk zeigt: ultramodernes Leder trifft hier auf eine elastische, sneakersähnliche Verkleidung.

Das Leben des Ferragamo-Mannes ist so wechselhaft und vielseitig wie die Kollektion, die seine verschiedenen Seiten bedient. Er ist zwar manchmal etwas leichtsinnig, gleichzeitig jedoch entschlossen, ambitioniert und kreativ, sportlich und gelassen. Seine Kleidung soll deshalb, passend zu seinem Lifestyle, sportlich-bequem und elegant sein. Salvatore Ferragamo erfüllt diese hohen Ansprüche – und begleitet ihn auf seiner Reise.

Bilder: Salvatore Ferragamo

Über Markus Mensch 199 Artikel
Unsere Redaktion wird geleitet von Chefredakteur Markus Mensch, der sich schon als Redakteur für Munichs Best, dem blu Magazin und dem Leo Magazin einem Namen machen konnte. 2010 gründete er das Online-Magazin „magazine4“, welches Ende 2014 verkauft wurde. Nun sticht er mit “Monaco de Luxe” neu in See, vereint sein Netzwerk und seine Erfahrungen, um neue Ziele für seine Leser, Kunden und Partner zu erreichen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*