Champagner TOP

Mariah Carey-Fieber in der Hotel-Suite

Nina Moghaddam, Riccardo Simonetti und Annette Weber

VIPs feiern Premiere von „Mariah’s World“ im Münchner „Charles Hotel“

Ein „Date“ mit Superstar Mariah Carey in der Präsidentensuite…. Rund 50  VIPs durften sich am Dienstag in München in die schillernde Welt der großartigen Sängerin entführen lassen. Der Pay-TV-Sender „E! Entertainment“ hatte, kurz vor der US-Weltpremiere am 4. Dezember, zum exklusiven Premieren-Screening von „Mariah’s World“ ins „Charles Hotel“ geladen. Gezeigt wurde in der knapp 150 qm großen und superluxuriösen Suite (verfügt über Sauna, begehbaren Kleiderschrank und Klavier) die erste 45minütige Folge der achtteiligen Serie, die einen Einblick in das aufregende Leben der Pop-Diva gibt und den Bühnenprofi von einer ganz privaten Seite zeigt. Mariah Carey selbst war selbst nicht anwesend, aber es waren zahlreiche und zum Teil auch prominente Fans der Weltklasse-Künstlerin gekommen….

Nina Moghaddam
Nina Moghaddam

Moderatorin Nina Moghaddam („E! Red  Carpet Suite“) zum Beispiel. Sie führte charmant und im sexy Pailletten-Dress durch den Abend –  und war bei der Veranstaltung bestens aufgehoben: „Ich bin ein riesengroßer Fan von Mariah Carey – und das schon seit langer Zeit. Ihren Song „Without You“ habe ich als Teenager in meiner ersten Liebeskummer-Phase rauf und runter gehört. Bis mein Vater damals völlig entnervt an die Tür klopfte und meinte, es gäbe auch andere schöne Love-Songs. Ich finde Mariah Carey nach wie vor super. Sie ist eine fantastische Sängerin mit einer großartigen Wandlung: vom süßen Lockenkopf zum großen Pop-Star. Sie steht für Glamour pur. Ich dürfte sie sogar schon einmal persönlich kennenlernen, auch wenn ich kein Wort mit ihr gesprochen habe. Es war vor etwa acht Jahren bei einer DSDS-Show in Köln. Wir haben den ganzen Nachmittag auf sie gewartet, und als sie in endlich vorgefahren wurde, hat sie und noch einmal eine gefühlte Ewigkeit warten lassen bis sie irgendwann endlich aus der Limousine gestiegen ist – mit einem wunderbaren Lächeln. Eine echte Diva eben“, so Nina Moghaddam. Wie viel Diva steckt in ihr selbst? „Wenig. Nur wenn ich hungrig bin werde ich zur Diva. Aber ich hätte gerne die tolle Stimme von Mariah Carey – und ihr Ankleidezimmer. Obwohl das Wort „Zimmer“ untertrieben ist: es handelt sich um eine komplette Ankleide-Etage in ihrer Wohnung in New York. Darauf ist glaube ich jede Frau neidisch.“
Nicht umsonst fand die Veranstaltung in diesen Räumlichkeiten statt: „Mariah Carey hat diese Präsidentensuite hier während ihrer Sweet Sweet Fantasy-Tour im April bewohnt“, erklärte Katharina Behrends, die Geschäftsführerin von NBC Universal Deutschland, die die Gäste begrüßte. „Mariah Carey steht wie keine andere für Hollywood-Glamour, Style und Drama. Nach dem Tod von Whitney Houston ist sie eine der Wenigen, auf die das Wort „Pop-Diva“ wirklich zutrifft.“

Top Fashion Blogger Riccardo Simonetti und Fashion-Ikone Annette Weber durften bei der Veranstaltung nicht fehlen, denn beide gehören –  wie auch Nina Moghaddam –  zum Expertenteam der Sendung „E! Red Carpet Suite: Diven“, die im Anschluss gezeigt wurde. Und darin dreht sich alles um den Style der großen Hollywood-Diven und natürlich auch um den von Mariah Carey. „Mariah Carey ist eine Diva, denn sie ist einfach göttlich“, so  Riccardo Simonetti. „Auch wenn sie leider oft belächelt und unterschätzt wird – völlig zu Unrecht. Sie hat für viele Nummer 1 Hits und auch für einige Skandale gesorgt. Und in der Serie bekommt man einen wunderbaren Einblick in ihr schillerndes Leben.“ Auch vom Event zeigte er sich begeistert: „Das ist heute die glamouröseste Pyjama-Party, die ich bislang erlebt habe – nur mit glitzernden Klamotten. Es ist wie ein Familientreffen.“ Würde er selbst sich auch als Diva bezeichnen? Riccardo: „Ich bin Perfektionist und ich genieße den Luxus, zweimal pro Woche zum Friseur zu gehen. Es war immer mein Traum, mir meine Haare nicht selbst waschen zu müssen. Und diesen Traum habe ich mir nun verwirklicht.“

Natürlich wurde auch über den Mode-Stil von Mariah Carey gefachsimpelt. Und da war vor allem Annette Weber die Richtige: „Mariah Carey ist eine amerikanische Ikone. In Europa würde man sich wohl anders kleiden und seine Figur wohl weniger zur Schau stellen als sie es tut. Sie zeigt immer viel Dekolleté und kleidet sich sehr sexy. Typ Vollweib eben. Aber die Männer stehen darauf und sie hat immer die coolsten Typen gedatet. Sie hat also alles richtig gemacht.“
Wer neugierig geworden ist: die erste Folge von „Mariah’s World“ läuft am 12. Dezember um 20.15 Uhr auf E! Entertainment. Bereits am 9. Dezember um 19.45 Uhr ist die „E! Red Carpet Suite: Diven“ beim gleichen Sender zu sehen.

Bilder: Getty Images/Joerg Koch for E! Entertainment Deutschland

Über Markus Mensch 199 Artikel
Unsere Redaktion wird geleitet von Chefredakteur Markus Mensch, der sich schon als Redakteur für Munichs Best, dem blu Magazin und dem Leo Magazin einem Namen machen konnte. 2010 gründete er das Online-Magazin „magazine4“, welches Ende 2014 verkauft wurde. Nun sticht er mit “Monaco de Luxe” neu in See, vereint sein Netzwerk und seine Erfahrungen, um neue Ziele für seine Leser, Kunden und Partner zu erreichen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*