Neues von der Nürnberger Spielwarenmesse

Nürnberger Spielwarenmesse

Ich bin eine Kakerlake…

…und warum Désirée Nick der Sieg des neuen Dschungelkönigs Marc Terenzi sehr überrascht hat von der Nürnberger Spielwarenmesse !

Zwei ehemalige Dschungelcamp-Gewinner im Kakerlaken-Outfit

Nürnberger Spielwarenmesse
Desiree Nick

Entertainerin Désirée Nick und Unterhaltungskünstler Menderes zogen am Stand von „Schmidt Spiele“ auf der Nürnberger Spielwarenmesse wirklich alle Blicke auf sich. Die beiden Publikumslieblinge hatten sich als Insekten verkleidet und lieferten sich im Kakerlaken-Outfit ein heftiges Duell. Genauer gesagt ein Spielduell! Die Marke „Drei Magier“ von Schmidt Spiele, einer der bekanntesten deutschen Spielehersteller, präsentierte im Rahmen der „Neuheitenshow“ die Innovationen aus der Spieleindustrie: neben der „Kullerhexe“ eben auch das brandneue Spiel „Kakerlaken-Duell“. Und die beiden Publikumslieblinge zeigten vor Ort schon einmal, wie viel Spaß man mit dem neuen Game haben kann – auch als „Großer“. Ein Event ganz nach Geschmack von Nick und Menderes. Gilt es doch, den Gegenspieler geschickt zu täuschen, auf Teufel komm raus zu bluffen und die Kakerlaken zu sich zu locken. Das erste Duell gewann zwar Menderes. Doch am Schluss gab es keine Verlierer, sondern nur Gewinner. Und strahlende Gesichter….

Désirée Nick zog nicht nur wegen ihres Kakerlaken-Kostüms die Blicke auf sich, sondern begeisterte auch mit ihren coolen Sprüchen: „Das hier ist definitiv ein Kostüm, das einem die Männer vom Hals hält“, meinte sie schmunzelnd. „Damit kann mir niemand zu nahe kommen, deshalb liebe ich dieses Kostüm.“ Auch vom Spiel zeigte sie sich begeistert: „Kakerlaken sind viel gesünder als all diese Dinge, die aus Chemie hergestellt werden. Ich spreche von diesen grünen Gummischlangen im Supermarkt. Kakerlaken sind Natur pur. Bei diesem Spiel hat die Schadenfreude seine Berechtigung – wie auch bei ‚Mensch ärgere Dich nicht’“.

Was sagt sie zum neuen Dschungel-König Marc Terenzi?

„Ich habe die Staffel kommentiert und kenne somit natürlich alle Folgen. Ich gucke ausschließlich Reality-Fernsehen. Der Sieg von Marc Terenzi hat mich in der Tat sehr überrascht. Vor allem die Tatsache, dass jemand, der die Hälfte seines Lebens in Deutschland verbracht und fünf Kinder von vier Frauen hat, immer noch Baby-Denglisch spricht. Er müsste doch eigentlich in seinem Leben mit so vielen Scheidungsunterlagen und Ähnlichem zu tun gehabt haben, dass er die Sprache mittlerweile beherrschen müsste. Sein Denglisch ist wirklich bemitleidenswert. Es muss hier auf der Spielwarenmesse doch sicher auch Sprachspiele für Herrn Terenzi geben, damit er die Sprache lernt.“

Das klingt nicht so begeistert…. Wen hätte sie gerne auf dem Thron gesehen? „Es ist das erste Mal in der Dschungel-Geschichte, dass zweimal hintereinander ein Mann gewonnen hat. Ich war tatsächlich auf eine Frau eingestellt. Ich hätte zuerst Helena Fürst und dann Kader Loth den Sieg gegönnt.“ Zurück zum Thema Spiele…. Wie spielebegeistert ist sie selbst? „Ich habe einen 20-jährigen Sohn und somit auch ein ganzes Zimmer mit Spielen  – es sind um die 300 Spiele. An tristen, grauen Winterabenden haben wir immer lieber Brettspiele gespielt als ferngesehen. Man lernt bei Gesellschaftsspielen auch einmal der Verlierer zu sein – und über sich selbst zu lachen.“

Spaß und Unterhaltung auf der Nürnberger Spielwarenmesse

Nürnberger Spielwarenmesse
Menderes Bagci und Desiree Nick

„Ich verliere ungern und bin ein sehr ehrgeiziger Mensch“, so Menderes. „Aber hier geht es um Spaß und Unterhaltung, deshalb ist es auch nicht schlimm, mal zu verlieren. Beim „Kakerlaken-Duell“ gehört immer auch Glück dazu. Es ist ein bisschen wie beim Pokern“, so Menderes, für den es eine Premiere war: „Ich bin zum ersten Mal bei der Spielwarenmesse und begeistert. Ich bin immer noch Kind geblieben, mache gerne Unsinn und bin für jeden Spaß zu haben.“

Wie fühlte er sich im Kakerlaken-Outfit?: „Ich habe Kakerlaken im Dschungel hautnah miterlebt und muss gestehen, dass ich nicht die besten Erinnerungen an diese Tiere habe. Sie riechen wirklich unangenehm. Es war damals mit Abstand meine härteste Dschungelprüfung. Da sind mir die Kakerlaken in Form von Spielsteinen heute sehr viel lieber.“ Was sagt er zum frischgebackenen Dschungelkönig 2017? „Marc Terenzi hat verdient gewonnen. Er hat sich sehr teamfähig und von seiner positiven Seite präsentiert“, lobte er.

Würde er selbst wieder in den Dschungel gehen? Er nickte: „Ja, ich würde auf jeden Fall wieder mitmachen, denn die Sendung hat mir sehr viel positive Aufmerksamkeit beschert. Ich habe meine Autobiografie „Never give up“ und meine Single Live your Life“ auf den Markt gebracht. Es läuft gut bei mir und ich lasse mich nicht unterkriegen.“ Auch nicht beim Duell mit Désirée Nick…..

Gastgeber Axel Kaldenhoven (GF Schmidt Spiele GmbH) freute sich über den Einsatz der beiden Promis auf der Nürnberger Spielwarenmesse: „Bei Kakerlaken denken viele Menschen an den Dschungel. Insofern sind zwei Dschungelcamp-Gewinner perfekt für unser neues Spiel. „Kakerlaken-Duell“ ist ein wunderbares Brettspiel, bei dem vor allem Strategie gefragt ist. Es ist für Kinder ab acht Jahren geeignet.“ Und wie man sieht haben auch die Großen einen Riesenspaß dabei…

Hier noch ein Spiel aus der Serie (hier)

Bilder: G.Nitschke/BrauerPhotos für Schmidt Spiele

Über Markus Mensch 240 Artikel
Unsere Redaktion wird geleitet von Chefredakteur Markus Mensch, der sich schon als Redakteur für Munichs Best, dem blu Magazin und dem Leo Magazin einem Namen machen konnte. 2010 gründete er das Online-Magazin „magazine4“, welches Ende 2014 verkauft wurde. Nun sticht er mit “Monaco de Luxe” neu in See, vereint sein Netzwerk und seine Erfahrungen, um neue Ziele für seine Leser, Kunden und Partner zu erreichen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*