Kino-Tipp der Woche Die Schlümpfe

Die Schlümpfe

Die Schlümpfe – Das verlorene Dorf (06.04.)

Die Schlümpfe, ein Wiedersehen mit Schlumpfine, Papa Schlumpf, Gargamel & Co. gibt’s diese Woche. Denn die Schlümpfe kehren mit einem neuen Abenteuer auf die große Leinwand zurück. Kelly Asbury führte Regie und liefert mit den Produzenten Jordan Kerner und Mary Ellen Bauder Unterhaltung für die Familie in 2D und 3D.

Vorsicht im „Verbotenen Wald“

Die SchlümpfeIm komplett animierten Schlumpf-Abenteuer begibt sich Schlumpfine mit einer geheimnisvollen Karte und ihren Freunden Schlaubi, Hefti und Clumsy auf eine aufregende Reise in den „Verbotenen Wald“. Hier lauern magische Kreaturen. In einem Wettlauf gegen die Zeit müssen sie das „Verlorene Dorf“ ausfindig machen, ehe der böse Zauberer Gargamel es entdeckt. Die Reise der Schlümpfe wird zur reinsten Achterbahnfahrt voller Action und Gefahren. Und an deren Ende steht nichts Geringeres als die Enthüllung des größten Geheimnisses in der Schlumpf-Geschichte!

Die deutschen Stimmen der Schlümpfe

Seit fast 60 Jahren verzaubern die Schlümpfe Groß und Klein. Diesmal leihen den kleinen blauen Figuren eine ganze Reihe deutscher Stars ihre Stimmen. Neben Nora Tschirner (Schlumpfine), Iris Berben (Schlumphilde), Heiner Lauterbach (Papa Schlumpf), Christoph Maria Herbst (Gargamel), Model und Moderatorin Lena Gercke (Schlumpfblüte), Jasmin Gerat (Schlumpfsturm), Axel Stein (Schlaubi), Comedian Rick Kavanian (Hefty) und „Club der roten Bänder“-Schauspieler Tim Oliver Schulz (Clumsy), sind auch die überaus erfolgreichen YouTuber Bianca Heinicke BibisBeautyPalace (Schlumpflilie) und Sami Slimani (Beauty) mit dabei.

Fazit von Monaco de Luxe zu Die Schlümpfe

Bereits vor 1958 wurden die Schlümpfe durch den belgischen Zeichner Pierre „Peyo“ Colliford zum Leben erweckt. Wenn man nicht mit ihnen aufgewachsen wäre, könnte man glatt auf die animierte Filmreihe verzichten. Großes Plus sind aber die deutschen Synchronstimmen. Die lassen die blauen Kerlchen mit ihren markanten Stimmen lebendig werden und uns beim mäßigen dritten Teil ein Auge zudrücken. Natürlich in der Hoffnung, dass uns die Schlümpfe noch lange begleiten werden.

HIER gibt es Muisk von den Schlümpfen.

Fotos: Sony Pictures

Über Stephanie Fischer 96 Artikel
Schnell war Stephanie Fischer vom Blick hinter den Kulissen während ihres Volontariats bei einer kleinen, selbstständigen TV-Redaktion fasziniert. Deshalb folgten nach ihrer Ausbildung zur Verlagskauffrau (Münchner Stadtmedien) Stationen bei u. a. G+J (ELTERN-Ratgeber), dem HÄFFT-Verlag inkl. PR-Fernstudium und der Pressestelle des Hotels Bayerischer Hof. Neben Monaco de Luxe ist Stephanie Fischer mit ihrem Kommunikationsbüro New Star Media in den Bereichen Redaktion, Lektorat und Kooperation tätig.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*