Sepp Krätz und der Andechser am Dom

Sepp Krätz

Goofy Förster trifft Sepp Krätz

Heute sind wir zu Besuch bei der nächsten NIP  (Nice important person) und zwar ist es Sepp Krätz . Er war jahrelang als Wirt vom Hippodrom auf dem Oktoberfest bekannt und natürlich auch vom Hippodrom auf dem Frühlingsfest. Aber nicht nur auf den legendären Volksfesten ist Sepp Krätz unterwegs, er hat auch verschiedene Gastronomien in München betrieben.

Andechser am Dom

Heue sind wir im Andechser am Dom, für die Münchner eine bekannte Anlaufstelle, um Leute zu treffen und ein gutes Bier und Essen zu genießen. Für die Touristen natürlich eine Kultgaststätte direkt am Münchner Liebfrauen-Dom.

Beliebte Schmankerl

Sepp KrätzDie Küche des Andechser ist gut bayerisch kombiniert mit einer modernen Note. Hier findet man viele kulinarische Klassiker wie Kalbs-Fleischpflanzerl mit Kartoffelsalat, beliebte Schmankerl wie Bauernente mit Apfelblaukraut und Kartoffelknödel oder auch feine, saisonal wechselnde Gerichte, wie Spargel, Wild oder Kürbis oder königlicher Wagyu Fleischgenuß aus der Rinderzucht von Sepp Krätz. Und dazu natürlich ein frisch gezapftes Andechser Bier.

Bei schönem Wetter kann man im gemütlichen Biergarten sitzen oder – wenn es kühler wird – unter die beheizten Arkaden! Der überdachte Vorbau hat 40 Steh- und Sitzplätze mit direktem Blick auf Münchens Wahrzeichen. Bei einem Hugo, einem Kaffee oder einem Andechser lässt es sich hier im Sommer wie im Winter ganz wunderbar entspannen.

Über Sabine Emmerich 15 Artikel
Als ‚Local Hero’ bewies sie bereits mit ihrem Blog „Alpini-Bayern“ über die Stadtgrenzen hinaus schon ihr Talent und ihre Kreativität im Schreiben. Als stellvertretende Chefredakteurin unterstützt sie seit Längerem das Team nicht nur redaktionell, sondern auch im Bereich Vermarktung und in der Ideenfindung.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*