Hier könnte Ihre Werbung stehen (728x90)

Welttag des Buches in München

Welttag des Buches in München
Manou Lubowski mit Johanna Klumm und Goetz Otto

Prominente Leseratten feiern den Welttag des Buches in München

Prominente Leseratten waren bei der Veranstaltung zum Welttag des Buches in München an der richtigen Adresse! VIPs wie die Moderatorin Johanna Klum und die beiden Schauspieler Götz Otto und Manou Lubowski trafen sich am Freitag beim „Global Free Library Event“ in München. Anlass der Veranstaltung in der Parkstadt Schwabing war der zwei Tage später stattfindende Welttag des Buches. Und schon an diesem Nachmittag drehte sich alles um das Thema Lesen: In zahlreichen Buchregalen konnten die großen und kleinen Gäste  neue und spannende Lektüre entdecken und sich zudem von den anwesenden Stars in die Welt des jeweils persönlichen Lieblingsbuchs entführen lassen.

Welttag des Buches in MünchenModeratorin Johanna Klum war eigens aus Berlin angereist und führte charmant durch das Programm. Zudem stellte die Mutter einer Tochter dann ihr Lieblingskinderbuch „Frederick“ von Leo Lionni vor. „Es gibt Bücher, die nimmt man sein Leben lang mit. „Frederick“ war eines meiner Lieblingsbücher in meiner Kindheit. Ich persönlich liebe es zu lesen und verschlinge Bücher. regelrecht Derzeit lese ich zwar mehr vor als dass ich selbst lese: Meine Tochter ist 21 Monate alt und deshalb bin ich derzeit in erster Linie mit Bilder- und Kinderbüchern beschäftigt. Irgendwann wird sie das Buch „Frederick“ selbst lesen. Ich hoffe, dass sie später genauso lesebegeistert sein wird wie ich es bin. Ich habe schon früher wenn ich in den Urlaub gefahren bin 50 Prozent Klamotten und 50 Prozent Bücher eingepackt. Das war bei einem Rucksack-Urlaub durch Thailand ganz schön anstrengend…“, meinte sie schmunzelnd. „Deshalb war ich froh, als es endlich eBooks gab. Das bedeutete genauso viel Lese-Spaß, aber mehr Platz für die Bikinis“, meinte sie schmunzelnd.
Wofür steht der Event-Name „Global Free Library“? Für ein wunderbares und sinnvolles Konzept! Jeder Gast, der ein Buch mitbrachte, das er gerne gelesen hat, konnte dieses Buch aus einem der Global Free Library tauschen. Mehr als 1.000 Bücher aus Genres wie Kinderbuch, Krimis und Liebesromane standen zum Tauschen parat. Alle übrig gebliebenen Bücher werden nach dem Event an die beiden gemeinnützigen Organisationen „Diakonia“ und „Weißer Rabe“ gespendet.

Das gefiel auch Schauspieler und Bond-Bösewicht Götz Otto: „Eine tolle Idee, denn gelesene Bücher sind viel zu schade, um nur im Bücheregal zu stehen oder gar im Papierkorb zu landen.“ Auch er gehört zweifellos zur Kategorie „Leseratte“: „Im Schnitt lese ich ein bis zwei Bücher pro Monat. Wenn ich an einem Hörbuch arbeite, bin ich fast rund um die Uhr mit dem Lesen beschäftigt. Mein nächstes Projekt ist ebenfalls ein Hörbuch, Titel „Provenzalisches Feuer““, so der Schauspieler, der an diesem Tag aus dem Werk „Stadt der Diebe“ von Autor David Benioff las: „Unglaublich spannend. Ich habe es selbst schon zweimal gelesen.“ Welche Art von Büchern mag er am Liebsten? „Querbeet. Am Liebsten historische Romane, Krimis und Thriller. Alles was nicht nur das Herz fesselt, sondern auch der Kopf arbeiten muss. Lediglich das Buch „Eat Pray Love“ war nicht so ganz nach meinem Geschmack. Ich habe es im Urlaub gelesen – und nach Seite 100 einfach ins Meer geworfen“, erzählte er.

Welttag des Buches in MünchenSchauspieler Manou Lubwoski („Küstenwache“) war ebenfalls als Vorleser im Einsatz.  Er las aus dem Jugendbuch „TKKG“, denn schließlich leiht er seit 1980 „Klößchen“ seine Stimme: „Seit 1980 habe ich 200 Folgen gesprochen“, erzählte er. Ich hatte mir damals zu Ostern das Buch gekauft und wenig später kam die Anfrage für die Sprechrolle. TKKG funktioniert für jede Generation, auch heute noch. Denn jedes Kind findet sich in einer der vier Hauptfiguren wieder.“ Er hatte seine Tochter Beija (11) mit zur Veranstaltung gebracht: „Ich singe meiner Tochter oft etwas vor und natürlich lese ich ihr auch vor. Ich selbst lese ehrlich gesagt sehr wenige Bücher. Ich bin mehr der News-Typ und lese jeden Tag zwei bis drei Zeitungen. Zum Bücherlesen brauche ich Ruhe und Muse. Ich glaube, erst in einem dreiwöchigen Urlaub würde ich in der zweiten Woche entspannt zum Buch greifen. Das letzte Buch habe ich glaube ich vor ca. zehn Jahren gelesen, „Da Vinci Code“. Nichtsdestotrotz ist Lesen eine tolle Sache und ich mag vor allem Biographien und Krimis. Und dieser Event hier ist eine tolle Sache.“
Gemeinsam schnitten die Stars die XL-Buchtorte an und danach wurde bei Musik der beliebten Eddy Miller-Band und Leckereien wie Hot Dogs das Medium Buch gefeiert. Außerdem bei der Veranstaltung in Zelten vor dem Münchner Amazon Office Building dabei: die Autoren Hanni Münzer („Honigtot“) und Hendrik Falkenberg, („Das Erbe der Schuld“) die ebenfalls auf der Bühne standen und aus ihren eigen Werken lasen, Pedro Huerta (Director Media Amazon Deutschland), die in Afghanistan geborene Künstlerin Nahid Shahalimi, die einige signierte Exemplare ihres kürzlich erschienen Werks „Wo Mut die Seele trägt“, in dem sie die Geschichte der starken Frauen Afghanistans erzählt, spendete.

Fotos: Amazon/Franco Gulotta bzw. Amazon/Oliver Bodner

Über Markus Mensch 268 Artikel
Unsere Redaktion wird geleitet von Chefredakteur Markus Mensch, der sich schon als Redakteur für Munichs Best, dem blu Magazin und dem Leo Magazin einem Namen machen konnte. 2010 gründete er das Online-Magazin „magazine4“, welches Ende 2014 verkauft wurde. Nun sticht er mit “Monaco de Luxe” neu in See, vereint sein Netzwerk und seine Erfahrungen, um neue Ziele für seine Leser, Kunden und Partner zu erreichen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*