Philip Greffenius – Inhaber der Edition Sportiva

philip greffenius

Philip Greffenius

Seit 1997 arbeiten Goofy Förster und Philip Greffenius mittlerweile schon zusammen und feiern quasi dieses Jahr ihr 20-Jähriges. Angefangen hat alles mit der „Nacht der Generationen“. Die Edition Sportiva (hier) ist bekannt als Event-Agentur im Bereich Event-Konzeption und Produktion. Aber auch eigene Veranstaltungen konzipiert Philip seit vielen Jahren erfolgreich. Das schillerndste Event dürfte hier wohl der „Audi Generation Award“ im Bayrischen Hof sein, wo sich jedes Jahr die Fotografen um die besten Plätze streiten und die Stars und Sternchen in wunderschönen Roben einen tollen Abend genießen. Dieser Award wird seit 2007 verliehen und ging schon an Maria Höfl-Riesch, „Club der roten Bänder“, Le Floid, Christina Stürmer und viele mehr.

Nacht der Tracht

Aber auch die „Nacht der Tracht“, die in diesem Jahr 16-jähriges Bestehen feiert, gehört zum Repertoire von der Edition Sportiva. 2017 das letzte Mal im Löwenbräukeller bevor es dann nächstes Jahr weiter geht im Nockherberg. Auch dort wird Goofy Förster sicherlich weiter auf der Hauptbühne die Turntables rocken.

Erst kürzlich kam Michael Käfer auf Philip Greffenius zu, ob man nicht zusammen ein Event ähnlich der Nacht der Tracht auf Gut Kaltenbrunn veranstalten sollte. Auch hier kann man gespannt sein, ob dies in die Tat umgesetzt wird.

Philip verbringt seine spärliche Freizeit am Liebsten mit seinen Kids und seiner Frau in den Bergen und schafft sich somit einen erholsamen Ausgleich zu seinem sonst so stressigen Agenturleben.

Auch sein Vater Dr. Gunter Greffenius, der mittlerweile 77 Jahre alt ist, ist immer noch umtriebig als Musiker der „Munich Swing Stars“.

Gunter und Waltraud Greffenius Stiftung

Im Juni 2004 haben Gunter und Waltraud Greffenius die nach ihnen genannte gemeinnützige und mildtätige Stiftung gegründet und wenig später die Anerkennungsurkunde des Regierungspräsidenten erhalten. Auch hier ist sein Sohn Philip als Vorstand im Stiftungsrat tätig.

Hier das Interview von Goofy Förster mit Philip Greffenius:

Über Sabine Emmerich 15 Artikel
Als ‚Local Hero’ bewies sie bereits mit ihrem Blog „Alpini-Bayern“ über die Stadtgrenzen hinaus schon ihr Talent und ihre Kreativität im Schreiben. Als stellvertretende Chefredakteurin unterstützt sie seit Längerem das Team nicht nur redaktionell, sondern auch im Bereich Vermarktung und in der Ideenfindung.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*