Coole Koch-Aktion im vabali spa in Berlin

Jürgen Vogel
Thomas Heinze, Jürgen Vogel und Koch Kristof Mulack

Kochschürze anstatt Bademantel

Jürgen Vogel und Thomas Heinze und ihr gemeinsamer Einsatz am Herd

Jürgen Vogel
Jürgen Vogel

Was machen Jürgen Vogel und Thomas Heinze zusammen in einer Wellness-Oase? Relaxen, Sauna und Massage? Fehlanzeige! Die beiden Schauspieler waren am Samstag ins „vabali spa“ in Berlin gekommen um zu kochen. Ja, richtig gehört. Die beiden schnippelten in der Wellness-Oase unweit des Hauptbahnhofs gut gelaunt um die Wette. Und somit lautete der „Dresscode“ des Abends Kochschürze anstatt Bademantel… Gemeinsam mit Starkoch Kristof Mulack zauberte das Duo für die geladenen Gäste ein köstliches Wellness-Menü. Der Anlass? Mulack – der Berliner Top-Koch war im Jahr 2015 Gewinner der berühmten Koch-Casting-Show „The Taste“ – kreierte für das Restaurant des „vabali spa“ ein eigenes Gericht, „Iberico Schwein mit grünem Spargel, Bärlauch, Erbse und gepuffter Schweinekruste“, das die Gäste an diesem Abend schon einmal testen konnten. Und Vogel und Heinze waren gekommen, um ihn dabei zu unterstützen…

Es ist ideal zum Relaxen

Ein Event ganz nach Geschmack von Jürgen Vogel. Er hatte sich für diesen Anlass gerne die Kochschürze umgebunden: „Thomas Heinze und ich drehen gerade die Mini-Serie „Blochin“ fürs ZDF, in der wir zwei Ersatzbullen spielen. Heute ermitteln wir beide sozusagen in der Küche. Gekocht haben wir davor noch nie zusammen, insofern ist das eine Premiere. Ich habe mich wirklich darauf gefreut, Thomas heute hier am Herd zu erleben, denn er ist ja überhaupt nicht tollpatschig“, meinte er lachend. „Ich bin oft hier im vabali spa und ein großer Fan. Es ist ideal zum Relaxen.“ Er selbst hantierte sehr geschickt beim Gemüse schnipseln und beim Fleisch braten: „Ich habe früher dreieinhalb Jahre in einem österreichischen Restaurant als Beikoch gearbeitet, im „Exil“. Das ist aber schon länger her, ich war damals 17 Jahre alt. Es war super um mir die Schauspielerei zu finanzieren. Ein gutes Wiener Schnitzel mit einem ordentlichen Kartoffelsalat zählt immer noch zu meinen Leibgerichten. Ich koche gerne und oft, meistens am Abend, denn mittags komme ich nicht dazu. Ich probiere auch gerne neue Dinge aus und experimentiere mit Zutaten wie Quinoa und Chia Samen. Allerdings kann auch ich heute noch etwas dazulernen, denn man lernt als Koch niemals aus. Essen ist eine sinnliche Sache und es ist eine schöne Geste, jemanden zu bekochen. Als Hauptberuf wäre es mir aber zu stressig.“

Ich war damals der Hausbursche

Thomas Heinze konnte sich von ihm und Profi Mulack noch den ein oder anderen Trick abgucken: „Meine Kochkünste sind sehr überschaubar“, so Heinze. „Ich kenne das vabali spa gut, deshalb habe ich mich heute zu dieser Kochaktion überreden lassen. Das mit dem Kochen beschränkt sich bei mir auf wenige Gerichte: Pfannkuchen, die ich für meine Kinder zubereite, und Eiergerichte in jeglicher Form. Seit ich einen Thermomix zu Hause habe sind es ein paar Gerichte mehr. Kürzlich habe ich mich an eine Gulaschsuppe herangewagt, aber die ist leider auch nicht wirklich gelungen. Aber ich bin ein großer Genießer und sage bei einem schönen Stück Fleisch so wie heute nicht ‚nein’ “, so Heinze. „Ich habe früher eine Ausbildung im Hotel „Vier Jahreszeiten“ in München gemacht – allerdings nicht in der Küche. Ich war damals der Hausbursche.“

Jürgen Vogel
Thomas Heinze, Jürgen Vogel

Kristof Mulack war zufrieden mit seinen beiden Kochschülern: „Jürgen Vogel ist ja bereits perfekter Koch und ich hatte zunächst Bedenken, dass er heute unterfordert ist. Beide hatten Lust aufs Kochen und wir hatten jede Menge Spaß.“ In dem 20.000 qm großen Relax-Tempel, der übrigens einem balinesischem Dorf nachempfunden ist, ist er an der richtigen Adresse: „Ich lege beim Kochen viel Wert auf Lebensmittel von lokalen Produzenten. Regionalität wird auch hier im Restaurant des vabali spa groß geschrieben. Deshalb passen wir beide gut zusammen. Das von mir kreierte Gericht ist Low Carb, grün und clean und ideal für hier.“

Auch Hausherr Cornelius Riehm (Geschäftsführer vabali spa Berlin) freute sich über das prominente Gastspiel: „Ich hätte nichts dagegen, wenn diese Herren regelmäßig bei uns kulinarisch zaubern würden“, meinte er schmunzelnd. „Der Terminkalender der drei lässt das wohl nicht zu, aber umso mehr freue ich mich, dass das Trio uns heute mit ihren Kochkünsten begeistert hat. Und das Gericht von Kristof Mulack kann man jetzt ja täglich hier genießen.“

Fotos: BrauerPhotos/Neugebauer für vabali spa

Über Markus Mensch 206 Artikel
Unsere Redaktion wird geleitet von Chefredakteur Markus Mensch, der sich schon als Redakteur für Munichs Best, dem blu Magazin und dem Leo Magazin einem Namen machen konnte. 2010 gründete er das Online-Magazin „magazine4“, welches Ende 2014 verkauft wurde. Nun sticht er mit “Monaco de Luxe” neu in See, vereint sein Netzwerk und seine Erfahrungen, um neue Ziele für seine Leser, Kunden und Partner zu erreichen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*