Hier könnte Ihre Werbung stehen (728x90)

Gut Steinbach – Romantik Hotel & Chalet-Dorf

Gut Steinbach
©Tom Fürch

Das neue Chalet-Dorf

Ganz frisch im August (hier) eröffnet hat das Chalet-Dorf im Gut Steinbach – Romantik Hotel & Chalets, nachdem im ehemaligen Steinbacher Hof in den vergangenen Jahren immense Ausbauarbeiten und Restaurationen bisher 55 Suiten und Zimmer entstehen ließen. In so genannten „Kinderschuhen“ steht das Wohlfühl-Domizil deshalb allerdings nicht. Denn der Inhaber ist Klaus-Dieter Graf von Moltke, der mehr als zwei Jahrzehnte Erfahrung bei der Kreation des Chalet-Dorfs mit einfließen lassen konnte. Vor 25 Jahren eröffnete er bereits seine Egener Höfe in Rottach-Egern, die auch als Vorbild für Gut Steinbach dienen. Naturverbundenheit, Ökonomie und Menschlichkeit. Das ist den Betreibern, zu denen auch Ehefrau Susanne gehört, bei der Führung ihrer Objekte besonders wichtig. „Wir müssen hier wieder in die Welt, wo man Boden spürt. Wo man Boden riecht. Wo man Heimat wahrnimmt“, so Klaus-Dieter Graf von Moltke im Interview.

Was genau ist eigentlich ein Chalet-Dorf und was bietet Gut Steinbach – Romantik Hotel & Chalets?

Gut Steinbach
©Tom Fürch

Für alle Leser, die mit dem Wort Chalet nichts anfangen können, sei es erklärt: Es bedeutet Holz. Somit handelt es sich bei dem Gut also um ein Gelände, auf dem die dort stehenden Häuser aus Holz erschaffen wurden. Im Chalet-Hotel selbst existieren sieben exklusive Holzhäuser für die Übernachtung der Urlauber, die an einem neu angelegten, idyllischen Teich liegen. Diese sind jeweils mit drei bzw. zwei Wohneinheiten bestückt, die allesamt einen eigenen Stil bei ihrer Einrichtung erhalten haben. Ebenso trumpft jede Wohneinheit mit einem dazugehören Wellnessbereich auf. So ist es jedem Chalet-Bewohner möglich, völlig zuruck gezogen zu saunieren, die Infrarot- und Erlebnisdusche zu benutzen und in einem eigenen kleinen Garten zu relaxen.

Auf dem Areal finden aber auch Tagungen, Konferenzen, Firmenfeiern und Hochzeiten statt. Des Weiteren bieten drei Stuben, ein Restaurant und eine Kaminbar die Möglichkeit, um sich kulinarisch verwöhnen zu lassen und sich mit den anderen Gästen in einer gesellschaftlichen Atmosphäre auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

Zukunftsmusik: Auch die angrenzenden Gelände werden in Zukunft Teil des Guts werden. In alpiner Architektur werden in den nächsten Jahren weitere Ferienappartements, Bauern- und Almhäuser entstehen, die das Gut letztendlich komplettieren werden. Es gibt jedoch keinen Grund zur Sorge: Den Gästen ist es versichert, dass die Baumaßnahmen weder die Erholung, noch jegliche Urlaubsgestaltung einschränken oder gar auf irgendeine Art und Weise stören werden.

Entspannung pur: Beauty, Spa und Fitness

Gut Steinbach
©Tom Fürch

Einfach mal die Seele baumeln lassen – das ist hier auf dem Gut auf einer Fläche von 650 Quadratmetern, die eine das Herz höher schlagen lassende Wellness- und Badelandschaft beherbergt, möglich. Ein innen befindlicher Pool, ein Ruheraum, unterschiedliche Sauna-Typen, ein Solarium und eine Erlebnisdusche verführen zu einer gemütlichen Auszeit. Und wer sich vor einer professionellen Kosmetikbehandlung, die individuell auf jeden einzelnen Gast abgestimmt und exklusiv mit Gertraud Gruber-Produkten durchgeführt wird, so richtig auspowern möchte, der kann das natürlich optimal beim Laufen, Walken oder Sprinten draußen auf den umliegenden, familienfreundlichen Wegen in der Natur. Oder eben auch im hoteleigenen Sportstudio, das alle gängigen Fitness-Geräte vorweisen kann.

So kann die Freizeit gestaltet werden

Im Sommer kann unter anderem in nächster Nähe geklettert werden. Geocoaching, Schwimmen, Wandern, Radfahren, Pferdekutschenfahrten und Fackelwanderungen können bei bedarf ebenfalls ins Programm mit aufgenommen werden. Bei Interesse stellt das Hotel seinen Gästen umweltfreundliche E-Bikes zur Verfügung. Im Winter sind zudem Ski-Langlauf, Ski-Alpin, Rodeln und Schneeschuhwanderungen realisierbar. Besonders hoch im Kurs steht in der Region das Golfen: „Wir haben wahnsinnig viele Golfplätze hier in der Nähe“, informierte Susanne von Moltke. Ihr Gatte ergänzte: „In einer Umgebung von 35Km befinden sich 18 18-Loch Golfplätze“.

Über Markus Mensch 259 Artikel
Unsere Redaktion wird geleitet von Chefredakteur Markus Mensch, der sich schon als Redakteur für Munichs Best, dem blu Magazin und dem Leo Magazin einem Namen machen konnte. 2010 gründete er das Online-Magazin „magazine4“, welches Ende 2014 verkauft wurde. Nun sticht er mit “Monaco de Luxe” neu in See, vereint sein Netzwerk und seine Erfahrungen, um neue Ziele für seine Leser, Kunden und Partner zu erreichen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*