Restaurant Kulisse feiert Re-Opening

©Agency People Image, Viviane Simon

VIPs feiern Re-Opening des Kult-Lokals in der Münchner Maximilianstrasse

Restaurant Kulisse
©Agency People Image, Viviane Simon

Restaurant Kulisse, Promi-Treffpunkt, gastronomische Oase…. Die „Kulisse“ in München ist ein „Multitalent“ und zweifellos Kult – und das schon seit Jahrzehnten. Seit 59 Jahren zählt das Lokal in der Nobelmeile Maximilianstraße direkt neben den Münchner Kammerspielen zu den beliebtesten Gastro-Adressen der Stadt. Egal ob Einheimische oder Touristen, Theaterbesucher oder Shoppingfreudige – alle lieben die „Kulisse“.

Der beste Blick auf Münchens Prachtmeile

Denn nirgendwo sonst kann man den Blick auf Münchens Prachtmeile besser genießen- egal ob zum Frühstück, Business-Lunch, zum Abendessen oder zwischendurch auf einen Espresso oder einen Drink Jetzt erstrahlt das im Jahr 1958 eröffnete Lokal nach einer umfassenden Renovierung in neuem Glanz. Und dieses Re-Opening wurde am Donnerstag groß gefeiert. Inhaber Johannes Sachsenhauser, der Sohn von „Kulisse“-Gründer Hans Sachenhauser, konnte rund 250 Gäste in den neu gestalteten Räumlichkeiten begrüßen. Neben zahlreichen Stammkunden und Freunden des Hauses auch einige Prominente. Zu den Gästen zählten unter anderem Schauspieler Günther Maria Halmer, Peter Prinz zu Sayn-Wittgenstein, die Schauspielerinnen Verena Fulton-Smith und Doreen Dietel und DJane Gitta Saxx Und somit diente das Lokal an diesem Abend als Kulisse für eine großartige Party.

Das Restaurant auf der Nobelmeile Maximilianstraße

Schauspieler Günther Maria Halmer (kam mit seiner Frau Claudia) zählt fast schon zum Inventar: „Ich komme seit 50 Jahren hierher. Zu der Zeit noch  Student an der Otto-Falckenberg-Schule und damals waren alle großen Schauspieler hier, von Horst Tappert bis Therese Giese. Ich habe damals immer ein Diätbier getrunken, saß aber stundenlang im Restaurant Kulisse (hier). Habe hier viele lustige Geschichten erlebt, denn hier wurde früher viel getrunken und so mancher Gast hat einen schweren Rausch davon geschleppt“, erinnerte er sich schmunzeln. „Später habe ich dann meine Frau, die aus Pforzheim kommt, hier getroffen. Es war immer schön hier und ich komme immer noch sehr gerne hierher. Es ist ein wunderbares Künstlerlokal.“ Er kam gerade von Dreharbeiten aus dem Iran zurück, wie er erzählte: „Ich habe dort einen Monat lang für einen TV-Film gedreht, eine Vater-Sohn und zugleich Liebesgeschichte. Das war sehr spannend.“

Apropos Liebesgeschichte…. Peter Prinz zu Sayn-Wittgenstein lernte in der Kulisse seine Frau, die Schauspielerin Sunnyi Melles, kennen: „Das war vor 25 Jahren. Es war damals sozusagen ihre Kantine. Sie hat viele Jahre lang hier gespielt, und somit war auch ich oft in der Kulisse.“

Sonnentage draußen auf der Terrasse

Schauspielerin Doreen Dietel und ihr Lebensgefährte Tobias Guttenberg kamen eigens vom Tegernsee: „Wenn gute Freund einladen, dann kommen wir immer gerne.“ Sie wurde dann vom Gastgeber noch mit einer Geburtstagstorte in Pink überrascht: „Ich bin gestern 43 Jahre alt geworden, habe aber nicht gefeiert. Ich habe unseren Sohn Marlow in den Kindergarten gebracht. Ich bin eigentlich niemand, der gerne und groß Geburtstag feiert. Aber das heute ist eine tolle Überraschung.“

An diesem Abend wurde fröhlich gefeiert, aber gesittet. Früher ging es aber durchaus schon mal wilder zu, wie auch Schauspieler Tomas Darchinger bestätigte: „Bernd Eichinger hat hier früher schon mal mit Gläsern geworfen“, erinnerte er sich.

„Ich verbinde mit der „Kulisse“ vor allem Kultur und Theater“, so Schauspielerin Verena Fulton-Smith. „Wir waren früher oft nach dem Theater hier. Heute genieße ich aber vor allem auch die Sonnentage draußen auf der Terrasse. Dort habe ich schon den ein oder anderen wunderbaren und lustigen Nachmittag verbracht.“

„Die Kammerspiele und die Kulisse gehören für mich untrennbar zusammen“, so Trachten-Designerin Lola Paltinger (mit Freund Andi Meister). „Ich war früher oft nach dem Theater hier, zusammen mit meiner Mutter. Heute habe ich leider nicht mehr so viel Zeit fürs Theater, komme aber nach wie vor gerne ins Restaurant Kulisse. Das Essen ist nach wie vor hervorragend.““

Restaurant Kulisse bedankt sich bei den langjährigen Stammgästen

©Agency People Image, Viviane Simon

„Wir freuen uns sehr, heute mit unseren Gästen das Re-Opening des Restaurant Kulisse zu feiern und uns somit bei unseren langjährigen Stammkunden zu bedanken“, so Gastgeber Johannes Sachsenhauser. „Wir sind das älteste Lokal in der Maximilianstrasse. Der letzte Umbau lag 15 Jahre zurück, insofern war es an der Zeit für eine Erneuerung. Die Kulisse steht für Tradition, aber man darf nicht stehen bleiben, sondern muss mit der Zeit gehen. Deshalb haben wir einen Teil des Interieurs wie die Beleuchtung, die Bar und die Wanddekoration erneuert. Wir haben Akzente in der Farbe Pink gesetzt, deshalb lautet das Motto des Abends auch „I believe in Pink“.

Wir sind das älteste Lokal in der Maximilianstrasse

Unser Erfolgsrezept setzen wir fort“, so Sachsenhauser weiter. „Dazu zählen ein persönlicher Service und ein einladendes Ambiente. Die „Kulisse“ ist sowohl ein gemütlicher Rückzugsort als auch eine Bühne für inspirierende Begegnungen und Gespräche.“ Schon immer war das Lokal auch ein Treffpunkt für die Prominenz: „Früher waren es Heinz Rühmann, Therese Giehse und René Kollo, der bei uns seine Premieren feierte. Heute kommen Oliver Kahn, Sunnyi Melles, Günther Maria Halmer oder Uschi Glas. Sie alle wissen die unaufgeregte und private Atmosphäre zu schätzen und können bei uns in Ruhe genießen und entspannen. Bei uns soll sich jeder Gast einfach nur wohlfühlen. Und wir versuchen, unseren Gästen jeden Wunsch zu erfüllen.“

Der Küchenchef verwöhnte die Gäste

Kurt Stetter, schon seit 15 Jahren Küchenchef des Restaurant Kulisse, verwöhnte die Gäste an diesem Abend kulinarisch mit Köstlichkeiten wie Couscoussalat mit Scampi, rotem Thaicurry und Auberginenpflanzerln mit Avocado. „Wir haben unsere Speisekarte erneuert. Wir bieten einige neue Gerichte wie zum Beispiel einen halben Hummer vom Grill mit Wildkräutersalat und French Fries. Geblieben sind unsere beliebten Klassiker wie Roastbeef, Graved Lachs mit Kartoffelpuffern und das Wiener Schnitzel.“

Außerdem dabei: Peter Mey (Leiter der BMW Niederlassung München), die beiden Töchter des Gastgebers, Laura und Sara Sachsenhauser, PR-Managerin Phoebe Rocchi, die die Party mitorganisiert hatte, Schauspieler Adrian Can, Regisseur und Produzent Eckart Schmidt, Regisseur Florian Richter, Society-Lady Maja Schulze-Lackner, Fitna Ludwig (Love Lace Hotel), Stylist Samuel Sohebi, Schauspieler Peter Machac mit Monika Strauch, Schauspieler Horst Kummeth mit Frau Eva, uvm.

HIER lesen: Schwabinger Bohème im La Bohème

Über Markus Mensch 268 Artikel
Unsere Redaktion wird geleitet von Chefredakteur Markus Mensch, der sich schon als Redakteur für Munichs Best, dem blu Magazin und dem Leo Magazin einem Namen machen konnte. 2010 gründete er das Online-Magazin „magazine4“, welches Ende 2014 verkauft wurde. Nun sticht er mit “Monaco de Luxe” neu in See, vereint sein Netzwerk und seine Erfahrungen, um neue Ziele für seine Leser, Kunden und Partner zu erreichen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*