Radio Arabella (728x90)

Interview mit Wolfgang Köbele

Wolfgang Köbele

Seit wann bist Du schon als Bandleader tätig?
Als ich mit der Münchner Helmut Högl Band in den 1989 in Brasilien war, ist mit aufgefallen, dass es dort einen Musikstil gibt der unserer bayrischen sehr ähnlich ist, nur rhythmischer. Das habe ich bei uns umgesetzt und die ersten Lieder geschrieben und 1990 meine Münchner Zwietracht gegründet.

Welche Stile haben Dich beeinflusst?
Wie gesagt die brasilianische Musik und die Rockmusik der 70ger Jahre.

Hast Du Vorbilder? Wer sind Deine Heroes?
Vorbilder eher nicht; Heroes gibt es viele. Sergio Mendes, Antonio Carlos Jobim, Mick Jagger, Tina Turner, Bon Jovi, B.B. King, Stevie Wonder, John Lennon, Mark Knopfler, und viele der „alten“ Haudegen, die Musik noch aus voller Inbrunst machten.

Wem hast du das erste Autogramm gegeben und wo?
Einem Gast bei unserem ersten TV-Auftritt , beim Musikantenstadl 1991 in Wien.

Was war bis heute Dein größter Erfolg?
Die Idee die Münchner Zwietracht zu formen; zweimal persönlich als Künstler beim Eurovision Songcontest dabei gewesen zu sein; mein Hit „Juchee auf der hohen Alm“ der bereits mehrfach vergoldet wurde und ein Auftritt im Venetian Resort Las Vegas mir der Münchner Zwietracht 2014.

Wie hat Dich diese Zeit in Deinem Privatleben beeinflusst?
Ich bin zu einem  sehr sehr glücklichen Menschen  geworden

Welches Sternzeichen hast Du und entsprichst du den Charakterzügen?
Bin Löwe. Wenn Grosszügigkeit, Geduld und Weitsichtigkeit dazu gehören, dann Ja.

Wen würdest Du gerne mal treffen?
Quincy Jones, den Produzenten von Michael Jackson; er hat alle Phasen des Musikgeschäftes seit den 50ger Jahren miterlebt; und Angela Merkel sowie den neuen Papst Franziskus.

Welches Gerücht gibt es über Dich, was so gar nicht stimmt?
Das weiss ich nicht, denn ich gehe Gerüchten aus dem Weg; egal über Wen.

Hast Du eine Macke? Wenn ja welche?
Ich bin verrückt – im Sinne ich gehe gerne neben der Spur. Nur dort findet man die Juwelen, die der Trampelpfad des Lebens nicht bietet.

Was bedeutet für Dich Luxus?
Zeit mit meiner Frau zu verbringen. Zu wissen, dass es meinen Jungs gut geht.

Was sind Deine Pläne für 2015?
Beruflich, eine neue CD mit der Münchner Zwietracht und viele weitere geile Konzerte. Privat, Zeit mit meiner wunderbaren Frau zu verbringen, und unsere Liebe geniessen.

 

www.muenchnerzwietracht.de

Über Redaktion 560 Artikel
Monaco de Luxe gibt es seit 1.12.2014 mit einer Kombination aus Online-Magazin, Print-Magazin und einem Video-Magazin. Wir halten Dich auch in Zukunft über Trends und News auf dem Laufenden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*