Bambipreisträger FRANCIS FULTON-SMITH freut sich sehr über die Nominierung

Francis Fulton-Smith in München

„Die Spiegel Affäre“ erhält Nominierung für Goldene Kamera 2015

Die Spiegel-Affäre mit Bambipreisträger Francis Fulton-Smith in der Hauptrolle als Franz-Joseph Strauß wurde zur Jubiläumssendung der 50. GOLDENEN KAMERA in der Kategorie “Bester Fernsehfilm” nominiert. Francis Fulton-Smith, der auch den Stern des Jahres der Kultur-Redaktion der Abendzeitung für diese Rolle am 13. Februar 2015 erhalten wird und derzeit einer der gefragtesten Schauspieler Deutschlands ist, sagt hierzu: „Ich freue mich sehr, den AZ- Kulturstern des Jahres zu erhalten, da die Bedeutung und Innovationskraft des früheren Ministerpräsidenten Franz-Josef Strauß gerade für München und Bayern bis heute an Bedeutung unvermindert ist.

Er fügt hinzu: „Die Nominierung unseres Films „Die Spiegel Affäre“ für die Goldenen Kamera macht mich nicht nur persönlich stolz und glücklich, sondern ist vor allem ein erneuter Beweis dafür, daß die Notwendigkeit von Pressefreiheit, gerade in der gegenwärtigen Diskussion und in Zeiten enormen politischen Umbruchs, ein unverzichtbares Grundrecht demokratischen, multi-ethnischen Zusammenlebens ist. “

Wer die begehrte Trophäe „Goldene Kamera“ am 27. Februar 2015 in Hamburg gewinnt, das entscheidet sich erst während der Preisverleihung.

Die 144 ehemaligen Preisträger des diesjährigen “GOLDEN CLUB” – der größten Jury aller Zeiten – haben nun nach wochenlangem Sichten, ihre drei Favoriten festgelegt. In ihrer Begründung schreiben sie: „Als großartiges Polit-Drama hat sich “Die Spiegel-Affäre” bewiesen. Zwischen Rudolf Augstein (gespielt von Sebastian Rudolph), Herausgeber und Chefredakteur von “Der Spiegel” und Verteidigungsminister Franz Josef Strauß (gespielt von Francis Fulton-Smith) schwelt ein Streit um Macht. Dieser eskaliert 1962. Es geht um Landesverrat, den Rechtsstaat und die Pressefreiheit – um den ersten handfesten Skandal, der damals Westdeutschland erschütterte.“

Francis Fulton-Smith
Für seine Darstellung in „Die Spiegel Affäre“, in welchem er als der damalige Bundesminister für Verteidigung Franz-Josef Strauß, sowohl die Kritiker, als auch das Publikum erneut, fulminant und facettenreich überzeugte, gewann er bereits den BAMBI. Auch war er für diese Rolle bereits für den deutschen Fernsehpreis und den hessischen Film- und Fernsehpreis nominiert.

Die Fähigkeit, immer wieder durch unterschiedlichste Charaktere und deren Komplexität eindringlich zu überzeugen, gelingt Francis Fulton-Smith über die Jahre immer wieder in Erfolgsproduktionen, wie „Klinikum Berlin Mitte“, „Familie Dr. Kleist“, „Die Gustloff“, „Das Finale“, „Der Dreckige Tod“, „Baltic Storm“, „Liebe und Tod auf Java“, “Kommissar LaBréa“ oder „Ihr Auftrag, Pater Castell“.

Über Redaktion 539 Artikel

Monaco de Luxe gibt es seit 1.12.2014 mit einer Kombination aus Online-Magazin, Print-Magazin und einem Video-Magazin. Wir halten Dich auch in Zukunft über Trends und News auf dem Laufenden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*