Hier könnte Ihre Werbung stehen (728x90)

Sister Act Musical in München

Sister Act Musical

London, Paris, Wien, Hamburg und jetzt in München

Musical-Fans haben wieder einen Grund zur Freude ! Nachdem das Sister Act Musical bereits das Publikum in London, Paris, Wien und Hamburg begeistert hat, kommt der auf dem gleichnamigen Film beruhende Musical-Blockbuster endlich auch nach München. Am Abend des 20. Mai feierte die überdrehte Kömodie ihre Premiere im Deutschen Theater und konnte die Zuschauer restlos von sich überzeugen.

Sister Act Musical

Sister Act MusicalDie u.a. aus The Voice of Germany bekannte Aisata Blackman schlüpft dabei in die Rolle der Deloris van Cartier. Nachdem die talentierte Nachtclubsängerin ihren Liebhaber Curtis Shank bei einem Mord ertappt, trachtet ihr dieser nach dem Leben. Infolgedessen muss sie Zuflucht in einem Kloster suchen und nimmt den Namen Mary Clarence an. Zunächst eckt Deloris mit ihrer Wesensart bei den zurückgezogen lebenden Nonnen an und hat Eingewöhnungsprobleme. Als die Diva mitbekommt, wie schlecht der Nonnenchor singt, übernimmt sie die Leitung und bringt den Ordenschwestern Harlem-Gospel bei. Schon bald sind die Kirchenbänke wieder voll und der Chor wird berühmt. Als Curtis seiner ehemaligen Geliebten auf die Spur kommt, versucht er sie zu entführen. Dies wird allerdings durch die wackeren Nonnen verhindert und am Ende tritt der Chor sogar vor dem Papst auf.

Whoopie Goldberg

Obwohl sich das von Whoopie Goldberg koproduzierte Musical am 1992 erschienenen Film orientiert, kommen die bekannten Songs nicht darin vor. Stattdessen stammt die Musik aus der Feder von Alan Menken. Der Oscar-Preisträger hat bisher vor allem Songs für Disney-Filme wie z.B. Aladdin komponiert. In Sister Act verbindet er nun gekonnt  Gospel-,  Soul- und Jazz-Elemente mit traditionellen Kirchenliedern und kreiert damit ein einzigartiges Klangerlebnis. Die anwesenden Zuschauer waren von den himmlischen Stimmen und göttlichen Songs begeistert und ließen sich von der guten Laune auf der Bühne mitreißen. Am Ende wurde das stimmgewaltige Ensemble durch tosenden Applaus und stehende Ovationen für seine Mühen belohnt. Auf der anschließenden Aftershow-Party konnte das Publikum zusammen mit den Darstellern auf die rundum gelungene Premiere anstoßen. Sister Act verspricht, auch in München zum absoluten Hit zu werden.

Sister Act wird noch bis zum 9. Juli  im Deutschen Theater (hier) aufgeführt. Karten für das dreistündige Musical sind bereits ab 30 Euro zu haben.

Bilder: Eventpress / Stage Entertainment, Susanne Brill – Deutsches Theater

Über Markus Mensch 284 Artikel

Unsere Redaktion wird geleitet von Chefredakteur Markus Mensch, der sich schon als Redakteur für Munichs Best, dem blu Magazin und dem Leo Magazin einem Namen machen konnte.
2010 gründete er das Online-Magazin „magazine4“, welches Ende 2014 verkauft wurde. Nun sticht er mit “Monaco de Luxe” neu in See, vereint sein Netzwerk und seine Erfahrungen, um neue Ziele für seine Leser, Kunden und Partner zu erreichen.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Erstes Tango-Musical in München | Monaco de Luxe

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*