Gala Spa Awards in Baden-Baden

Gala Spa Awards
©Gisela Schober/Getty Images for GALA

22. Verleihung im Brenners Park-Hotel & Spa

Star-Glamour bei den Gala Spa Awards: Barbara Schöneberger, Nazan Eckes, Cathy Hummels, Motsi Mabuse, Anna Loos, Franziska Knuppe und Co. feiern bei den Beauty-Oscars in Baden-Baden – und Waris Dirie wurde als Beauty-Idol ausgezeichnet

Yoga, „Mogelhosen“ und weitere gute Wohlfühl-Tipps der Promi-Ladies

Im malerischen Kurstädtchen Baden-Baden drehte sich am Wochenende wieder alles um die Schönheit. Zum 22. Mal wurden die „Gala Spa Awards“ verliehen, sozusagen die Beauty & Spa-Oscars. Rund 200 Gäste waren in das feine „Brenners Park-Hotel & Spa“ (hier) gekommen, um die schönsten Spa-Locations, die neuesten Beauty-Produkte und die besten Treatments, die dem Spa-Gedanken „sanus per aquam“ gerecht werden, zu küren. Das People-Magazin „Gala“ hatte zu diesem Glamour-Event auch wieder zahlreiche Prominente eingeladen. Auf dem roten Teppich strahlten die VIP-Ladies um die Wette: die Moderatorinnen Barbara Schöneberger und Nazan Eckes, Designerin Cathy Hummels, Let’s Dance-Star Motsi Mabuse, die Top-Models Franziska Knuppe und Eva Padberg, die Schauspielerinnen Alexandra Kamp, Lisa Martinek, Anna Loos und Stephanie Stumph sowie Lilly Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein.

Der Beauty & Spa-Oscar

©Photo by Gisela Schober/Getty Images for GALA

Im Mittelpunkt des Abends stand vor allem Waris Dirie. Das ehemalige Topmodel, das sich einen Namen als Autorin („Wüstenblume“) und Menschenrechtsaktivistin machte, durfte in diesem Jahr den Award als „Beauty Idol“ entgegen nehmen. Eine Auszeichnung für Persönlichkeiten, die durch ihre attraktive Erscheinung, eine positive Ausstrahlung und eine bewusste Lebensführung im Sinne des Spa-Gedanken überzeugen. Zu den früheren Preisträgerinnen zählen Top-Stars wie Naomi Campbell, Karolina Kurkova, Alek Wek, Julie Delpy, Ornella Muti, Iris Berben und Ana Ivanovic. Mit Waris Dirie freute sich nun eine weitere Powerfrau über die Auszeichnung: „Als ich davon erfahren habe, dachte ich zunächst, das wäre ein Witz“, lachte die Preisträgerin. Mit Make-up und Co. hat sie nämlich im Alltag nicht viel am Hut: „Ich stehe auf und dann gehe ich aus dem Haus“, so die Vierfach-Mutter, die lässig Jeans und Blazer trug und eben nicht Abendrobe wie die anderen Damen. „Das Kleid, das ich heute Abend hätte tragen sollen, hat leider nicht gepasst“, so Waris Dirie, die sehr natürlich und energiegeladen wirkte. Quasi über Nacht Berühmtheit erlangte sie, als sie 1987 für den Pirelli-Kalender posierte. Im gleichen Jahr war sie im Bond Film „Der Hauch des Todes“ zu sehen. Mit ihrem autobiografischen Bestseller „Wüstenblume“ schaffte sie es 1997 erstmals das Thema der weiblichen Genitalverstümmelung in den öffentlichen Fokus zu rücken. Seither engagiert sie sich für die Rechte der Frauen, u.a. mit Gründung der „Desert Flower Foundation“. Und für diesen unermüdlichen Einsatz für die Frauen wurde sie nun ausgezeichnet. Sie verriet an diesem Abend auch ihr persönliches Schönheits-Geheimnis „Sei du selbst und vergiss den Rest. Mach immer das Beste aus allem. Sei glücklich, helfe anderen und sei leidenschaftlich. Und: liebe dich selbst!“

Moderiert wurde der Abend erneut von Barbara Schöneberger, die zu den Stammgästen zählt: „Ich liebe das Thema Spa an sich. Aber ich selbst bin keine, die in jeder freien Minute zur Massage rennt. Die Vorstellung, dass Menschen auch in meiner Freizeit an mir rumfummeln ist für mich ein absoluter Alptraum.“ Sie sorgte mit ihrem Auftritt für das musikalische Highlight des Abends und gab Songs aus ihrem neuen Album zum Besten: „Es heißt „Eine Frau gibt Auskunft“ und kommt am elften Mai auf den Markt“, erzählte sie. Sie hatte mit ihren lockeren Sprüchen wieder einmal Lacher auf ihrer Seite; Auf die Frage, wie ihr Schminkbeutel aussieht meinte sie lässig: „Früher Handgepäck, heute Schrankkoffer.“ Sie trug ein buntes Kleid und Lockenfrisur: „Das Styling heute hat sage und schreibe drei Stunden lang gedauert: Haare waschen, Haare lockig machen, Maske, Körper eincremen, schminken. Um kurz vor 19 Uhr dachte ich: ‚Jetzt Ich drehe ich gleich durch…“

Ich trage Spanx darunter

 Gala Spa Awards
©Gisela Schober/Getty Images for GALA

Es war auch die Nacht der strahlenden Mamas und Bald-Mamas! Designerin Cathy Hummels war zum zweiten Mal dabei – erstmals als Mama: „Ich bin mit zwei Freundinnen hier und die beiden sind mit dem Baby oben im Hotelzimmer.“ Direkt nach dem Schaulaufen am Red Carpet verschwand sie kurz oben zum Stillen. Zeit für Spa und Co. hatte sie dieses Mal nicht: „Ich fahre heute nach der Gala noch nach Hause zurück. Aber ich bin sehr gerne hier, da ich ein großer Fan der Veranstaltung und auch ein großer Beauty-Fan bin.“ Derzeit spielen diese Dinge aber aber eine eher untergeordnete Rolle in ihrem Leben, wie sie verriet: „Ich habe im Moment kaum Zeit dafür. Wenn ich etwas mache, dann bei mir zu Hause. Aber während eine Maske einwirkt erledige ich auch schon tausend andere Dinge.“ Sie kam im schicken Jumpsuit: „Ein Geschenk meines Mannes zu meinem 30. Geburtstag. Ich hatte in der letzten Zeit wenig Gelegenheit, so etwas zu tragen.“ Sie lüftete dann auch ein kleines Schlank-Geheimnis: „Ich trage Spanx darunter. Es ist doch toll, das man ein kleines Bäuchlein einfach wegklemmen kann, oder?“

Die Schönheits-Tipps der Gala Spa Awards

Auch die anderen Damen tauschten fleißig Schönheits-Tipps und -tricks aus und plauderten munter aus dem Beauty-Nähkästchen. „Ich mache in Sachen Kosmetik nicht zu viel. Man sollte es nicht übertreiben und manchmal ist weniger mehr“, so Franziska Knuppe . Ihr Beauty-Notfall-Geheimnis? „Sonnenbrille aufsetzen“, meinte sie lachend. Sie zählt zu den Stammgästen bei der Gala: „Ich habe heute Yoga ausprobiert, das war Neuland für mich. Aber es hat sehr viel Spaß gemacht, denn danach war ich tiefenentspannt – was für mich ungewöhnlich ist.“

„Beim letzten Mal hat mir Franziska van Almsick hier das Schmetterlingsschwimmen beigebracht. Dieses Mal habe ich zum ersten Mal in meinem Leben Boccia gespielt“, erzählte Anna Loos (in „Aigner“). „Ein wunderbar entspanntes Wochenende mit tollen Frauen und guten Gesprächen. Jedes Mal wenn ich hier bin, dann wird mir bewusst, dass ich mir viel zu wenig Zeit für Spa und solche Dinge nehme. Ich drehe aber auch gerade den Zweiteiler „Unschuldig“ für die ARD und nehme zudem ein neues Album auf.“ Wo war ihr Mann, Schauspieler Jan-Josef Liefers? „Er ist ein typischer Mann und hat mit Spa eher wenig am Hut. Er ist mit Freunden beim Golfspielen.“

Top-Model Eva Padberg (in „Lever Couture“), überraschte mit neuer Kurzhaar-Frisur: „Ich habe heute 20 Zentimeter Haare gelassen. Ich bin super zufrieden mit meinem neuen Look. Die perfekte Sommerfrisur.“

Für Nazan Eckes (in „Self Portrait“) war es eine Premiere: „Ich bin zum ersten Mal hier mit dabei. Für Spa nehme ich mir normalerweise viel zu wenig Zeit. Ich war heute schon joggen, habe ganz entspannt zu Mittag gegessen und mir dann noch ein Mittagschläfchen gegönnt. Luxus pur.“ Ihr Beauty-Trick? „Roten Lippenstift auftragen. Das mogelt Hautunreinheiten und vieles mehr einfach weg.“

Schauspielerin Alexandra Kamp (in „Minx“) kam mit ihrer Mutter Marietta Metzmeier. Schon tagsüber hatte sie mit Prinzessin Lilly zu Sayn-Wittgenstein fleissig das Tanzbein geschwungen: „Cha Cha Cha und Jive. Ein Riesenspaß, auch wenn ich gestehen muss, dass ich beim Paartanz ein Bewegungslegastheniker bin. Freestyle liegt mir besser. Aber Lilly hat perfekt geführt.“

Auf dem roten Teppich der Gala Spa Awards

Unter den Gästen: Schauspielerin Lisa Martinek (in „Lana Mueller“), die ihre Mutter Jutta Wittig mitgebracht hatte („Ein solches Spa-Weekend kann ich an besten mit meiner Mutter genießen“), Let’s Dance-Ass und Bald-Mama Motsi Mabuse (in „Coast“), Schauspielerin Stephanie Stumph (in „Aigner“), Schauspielerin Julia Dietze (in „Elisabetta Franchi“), mit Schwester Sophie, Sylvia Earle (die US-amerikanische Ozeanografin und Umweltaktivistin für den Schutz der Meere wurde mit dem „Special Prize“, einer Auszeichnung für Persönlichkeiten, die sich um den Schutz der Ressource Wasser verdient machen, geehrt), Laufsteg-Coach und „Let‘s Dance“-Juror Jorge Gonzalez, Let’s Dance-Juror Joachim Llambi mit Frau Ilona, Moderator Jochen Schropp mit der Berliner Künstlerin Annique Delphine, Schauspieler Thomas Heinze, Schauspielerin Birthe Wolther (trug Hose anstatt Abendkleid: „Ich habe mir bei meinem ersten Spa Award das Kleid an der Bar kürzer schneiden lassen um tanzen zu können. Heute trage ich gleich tanztaugliches Outfit“, Gala-Chefredakteurin und Gastgeberin Anne Meyer-Minnemann (in „Aigner“), Moderator Frank Elstner mit Frau Britta, Hotel-Direktor und Hausherr Frank Marrenbach, der Mitglied der Jury war, ebenso wie Schönheitsärztin Dr. Barbara Sturm (in „Galvin“ und mit cooler „Dr. Sturm Tasche“; sie kam direkt aus New York nach Baden-Baden), und Stylist Armin Morbach, Dagmar Kögel mit Tochter Alana (beide in Kleidern von „Jasmin Erbas“), Annika Koch (Aigner PR), Hans-Reiner Schröder (Direktor BMW Berlin), Micky Rosen (Roomers Hotel) uvm.

HIER lesen: Exklusive und limitierte Uhren

Über Markus Mensch 355 Artikel
Unsere Redaktion wird geleitet von Chefredakteur Markus Mensch, der sich schon als Redakteur für Munichs Best, dem blu Magazin und dem Leo Magazin einem Namen machen konnte. 2010 gründete er das Online-Magazin „magazine4“, welches Ende 2014 verkauft wurde. Nun sticht er mit “Monaco de Luxe” neu in See, vereint sein Netzwerk und seine Erfahrungen, um neue Ziele für seine Leser, Kunden und Partner zu erreichen.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Fack Ju Göhte - Das Musical | Monaco de Luxe

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*