Porsche Power Relaxing Weekend

©BrauerPhotos / S.Brauer

Frauenpower am Tegernsee

Porsche Power Relaxing Weekend
©BrauerPhotos / S.Brauer

Bei diesem Wochenende hätten wohl auch die Männer ihren Spaß gehabt… Doch beim „Porsche Power Relaxing“  Weekend“ (hier) am Tegernsee Ende Juli lautete das Motto: „Women only“. Und die Damen, die das „Spa & Resort Bachmair Weissach“ zu diesem Fahrerlebnis eingeladen hatte, bewiesen, dass das weibliche Geschlecht den Herren in Sachen Gas geben durchaus das Wasser reichen kann… Mit dabei waren Moderatorin Alexandra Polzin, Kunst-Expertin Mon Müllerschön und Künstlerin Mia Florentine Weiß. Sie durften die unterschiedlichen Modelle – vom Klassiker 911 über den Boxter und den Panamera bis hin zum neuen Elektro-Sportwagen Taycan – in Traumkulisse Probe fahren und kamen in den Genuss eines Fahrtrainings mit Simona De Silvestro, der Test­- und Entwicklungs­fahrerin des „TAG Heuer Porsche Formula E“ Teams. Bei der Fahrt durch das Tegernseer Tal genossen die Ladies dann den Blick auf den See und die atemberaubende Bergwelt… 

Porsche Power Relaxing Weekend am Tegernsee

Eine Tour ganz nach Geschmack von Künstlerin Mia Florentine Weiss (berühmt für ihre Love Hate Installationen; unter anderem am Münchner Siegestor). Sie kam eigens aus Berlin: „Ich bin dem Tegernsee und dem Haus hier eng verbunden und habe hier regelmäßig Ausstellungen. An einem Fahr-Event habe ich hier allerdings noch nie teilgenommen. Ob ich eine gute Autofahrerin bin? Mein Freund würde sagen nein, ich sage ja“, meinte sie schmunzelnd. „Ich fühle mich sicher am Steuer.“ Urlaubsreisen mit dem Auto gewinnen in diesen Zeiten an Bedeutung. Hat sie schon Reisepläne? „Ich mache eigentlich nie Urlaub, auch jetzt nicht. Vielleicht habe ich hier am Tegernsee einen Tag, an dem ich ein bisschen relaxen kann. Ich fahre jetzt tatsächlich mehr Auto und nehme nicht mehr den Flieger. Ich bin mit dem Auto aus Berlin gekommen.“ Beruflich war sie gerade in Brüssel, wie sie erzählte: „Ich hatte vor einer Woche zwei Installationen vor dem Europa-Parlament.“

Gut aufgehoben am Steuer war Kunstexpertin Mon Müllerschön: „Ich liebe Autofahren und bin schon mit 14 Jahren, vor meinen Mitschülern, am Steuer gesessen und habe im Garten meiner Großeltern meine Runden gedreht. Ich bin ein großer 911er Fan und früher an der Uni ein altes Modell gefahren. hier interessiert mich vor allem auch der neue Taycan. Ich fand ihn optisch schon immer klasse, bin ihn aber noch nicht gefahren. E-Autos sind für mich die Zukunft und vor allem für die Stadt klasse.“ Sie fühlte sich nicht nur am Steuer wie zu Hause: „Ich habe hier im Hotel schon einige Ausstellungen kuratiert und es ist wie Familie für mich.“  

Moderatorin Alexandra Polzin fuhr den 911er Probe: „Ein Klassiker und Kult. Mein Mann hat mich heute heiß beneidet, aber beim Fahren hieß es „Ladies only“. Dafür durfte er mich als Plus 1 ins Hotel begleiten“, meinte sie lachend. „Während ich Auto gefahren bin, ist er zum Wallberg gewandert. So ist die Aufteilung bei uns“, meinte sie schmunzelnd. Die beiden sind Stammgäste im Hotel: „Es ist mittlerweile fast wie unser zweites Zuhause und gerade in diesen Zeiten, in denen man nicht weit weg in den Urlaub fahren will, schätzen wir den Tegernsee besonders.“ 

Beim Parcours ging es weniger um Schnelligkeit, sondern vielmehr um Geschicklichkeit und Fingerspitzengefühl am Lenkrad.  Simona De Silvestro, die Test­- und Entwicklungs­fahrerin des „TAG Heuer Porsche Formula E“ Teams, hatte gute Tipps für die Damen parat. Sie ist die erste Werksfahrerin bei Porsche – die einzige Frau unter mehr als 20 Kollegen. Wie kommt man zu diesem Traumjob? „Mein Vater hatte ein Autohaus in der Schweiz und ich hatte schon als Kind viel mit Autos zu tun. Ich war nur dann ruhig, wenn die Formel 1 im Fernsehen lief“, erzählte sie schmunzelnd. „Autos waren immer schon meine große Leidenschaft. Ich hatte schon Erfahrungen in der Formel E und bin dann im Jahr 2018 ins Team von Porsche gekommen.“ Wie fühlt sie sich als Frau in einer Männerdomäne? „Es ist ziemlich cool, aber man muss sich natürlich erst mal beweisen.“ 

Bastian Schramm (Leiter Marketing bei Porsche Deutschland) war „Hahn im Korb“. Er freute sich über die Frauenpower am Tegernsee: „Unser Firmengründer Ferdinand Porsche sagte einst, es sei ein Privileg, seinen Traum zum Beruf machen zu dürfen. Simona De Silvestro hat, wie auch die anderen Damen hier, ihren Traum verwirklicht und zum Beruf gemacht. Wir sprechen bei uns im Unternehmen gerne von der „Seele“ und suchen uns immer Seelenverwandte. So konnten wir zum Beispiel noch ein Shooting mit Star-Fotograf Peter Lindbergh kurz vor dessen Tod mit dem Taycan verwirklichen. Auch das Bachmair Weissach passt gut zu uns, denn die Familie Korbinian Kohler hat dem Haus eine Seele gegeben.“ 

Neben Action war auch Sport und Entspannung inklusive. Die Damen erwartete zudem eine Bergtour auf den Wallberg mit Einkehr im Berghotel „Altes Wallberghaus“ und eine Yoga-Stunde mit Yoga-Lehrerin Gabi Bozic, die schon mit zahlreichen Hollywood-Stars trainierte. Im „Gasthof zur Weissach“ stärkten sich die Damen nach der Wanderung und beim Welcome Abend gab es ein Sushi Dinner in der „Mizu Sushi Bar“. Und dort stand dann das Thema Networking im Mittelpunkt. 

Über Markus Mensch 458 Artikel
Unsere Redaktion wird geleitet von Chefredakteur Markus Mensch, der sich schon als Redakteur für Munichs Best, dem blu Magazin und dem Leo Magazin einem Namen machen konnte. 2010 gründete er das Online-Magazin „magazine4“, welches Ende 2014 verkauft wurde. Nun sticht er mit “Monaco de Luxe” neu in See, vereint sein Netzwerk und seine Erfahrungen, um neue Ziele für seine Leser, Kunden und Partner zu erreichen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*