Social-Media
Frühstücken Monaco

Essen & Trinken

It´s all about Breakfast, Baby!

Wie unsere Mütter immer zu sagen pflegten, folgt jedem guten Frühstück ein besonders guter Tag! Da ich mich morgens oft nicht zwischen pikant und süß entscheiden kann, stelle ich heute einfach zwei energetisch wertvolle Rezepte vor.
Sie machen wunderbar satt und geben einem das gute Gefühl, das Richtige für den Körper getan zu haben.

Avocado Boats

Avocado BoatsZutaten für 2 Personen
2 reife Avocados
4 kleine Bio Eier
etwa 20 Basilikumblättchen
20 Mandeln
2 EL Zitronensaft
1 EL Olivenöl
Meersalz & Pfeffer
50g Manchego Käse (nach Belieben)

Zubereitung:
Ofen auf 175 Grad vorheizen.
Avocados halbieren, entkernen und eventuell die Mulde mit einem Löffel etwas größer machen, damit mehr Ei hineinpasst.
Auf ein Backblech legen und darauf achten, dass Sie gerade liegen, sonst wird euch das rohe Ei nachher verlaufen.  Eventuell auf ein Bett aus getrockneten Linsen legen.
Die Eier einzeln und vorsichtig in ein Glas schlagen und darauf achten, dass das Eigelb nicht platzt. Mit einem Löffel in die Avocado-Hälften füllen.

Nun das Topping vorbereiten:
Basilikum, Salz und Mandeln in einem Mörser zu einer Masse verarbeiten. Oder ganz fein hacken. Mit Öl, Zitrone und Pfeffer abschmecken. Optional den Käse unterrühren.
Dieses Pesto mit einem kleinen Löffel über die Eier und den Rand der Avocado streichen.
Nun etwa 15-20 Minuten im Ofen garen.

Mit einem Glas frisch gespresstem Saft ans Bett des/der Liebsten bringen!

 

Paleo Nut Wonder

Paleo Nut WonderZutaten für 2 Portionen
½ Tasse Mandeln
½ Tasse Haselnüsse
1 Banane
Saft von 3 Orangen
½ Tasse Kokosflocken
1 EL Chiasamen
½ TL Kardamon, gemahlen
½ TL Ingwer, gemahlen
½ TL Zimt
Mark von 1 Vanilleschote
1 Priese Muskatnuss
1 Priese Salz
1-3 EL Ahornsirup
2 Hände voll gemischte Beeren

Zubereitung:
Nüsse und Mandeln in einem Mixer zerkleinern, die Banane hinzugeben und weiter mixen bis alles gut zerkleinert ist. Geben Sie dann die restlichen Zutaten hinzu, bis auf ein paar Beeren für die Dekoration, und vermengen alles zu einem homogenen Brei. Danach den Brei in einen kleinen Topf, bei kleiner Temperatur, unter regelmäßigem umrühren erhitzen bis es köchelt. Servieren Sie den warmen Brei in Schalen, träufeln etwas Honig darüber und garnieren mit dem saisonalen Beerenangebot.
I love it…!

Viel Spaß beim Nachkochen und ein wunderbares Wochenende wünscht euch
Elna-Margret zu Bentheim

Hier finden Sie den Phänomenaler Kartoffelsalat à la Steak Bernaise

Weiterlesen
Das könnte Dir auch gefallen...
Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr in Essen & Trinken

Top