Das Schloss Nymphenburg liegt im Westen Münchens und bietet eine einzigartige Kulisse. Das in Nymphenburg-Neuhausen gelegene Schloss zählt zu den großen Königsschlössern Europas und ist aus touristischer Sicht eine beliebte Sehenswürdigkeit. 1664 wurde das eindrucksvolle Schloss vom Kurfürsten Ferdinand Maria als Geschenk für seine Gattin, Königin Adelheid von Savoyen, in Auftrag gegeben. Das Nymphenburger Schloss, das lange Zeit als Sommerresidenz der Wittelsbacher galt, verfügt auch über einen idyllischen, mit Blumen und Pflanzen angelegten Park, der zu jeder Jahreszeit viele Besucher anlockt. Ob romantische Spatziergänge oder als ideale Lauf-Runde für Jogger um den Kopf frei zu bekommen, der Park des Schloss Nymphenburg ist für viele ein perfekter Rückzugsort, um die Seele baumeln zu lassen und die Natur in vollen Zügen zu genießen. Auch das Café im Palmenhaus trägt zu der Vielzahl an Besuchern bei und bietet Genießern kleine Gerichte und aromatische Kaffeespezialitäten.

Kultur

Wildkatzen Im Schloss Nymphenburg gesichtet

14. Juni 2016 Markus Mensch 1

Um die Artenvielfalt der Großkatzen zu schützen, hat Hermés die Ausstellung „ Stark und verletzlich“ ins Leben gerufen. Dabei werden die Werke von Robert Dallert (1926-2016) ausgestellt. Aber nicht nur ausgestellt, diese Ausstellung lädt ein […]