Sila Sahin ist eine Schauspielerin mit deutsch-türkischen Wurzeln. Die Leidenschaft für das Schauspiel entdeckte sie schon während der Schulzeit, während der sie im Rahmen der Theater-AG mitwirkte. Später setzte sie ihren Traum in die Tat um und besuchte die Schauspielschule in Berlin. Bekannt wurde die heute 30-jährige durch die Serie „Gute Zeiten Schlechte Zeiten“, in der sie die Rolle der Ayla Höfer, geborene Özgül spielte. Weitere berufliche Erfahrungen in der Filmindustrie konnte sie in dem preisgekrönten Spielfilm „Verfolgt“ und dem türkischen Kinofilm „JanJan“ sammeln. Auch in den deutschen Serien „Verbotene Liebe“ und „Kreuzfahrt ins Glück“ konnte Sila ihr Schauspieltalent unter Beweis stellen. Doch nicht nur in der Schauspielerei ist Sila Sahin beruflich aktiv. Die junge Ex-Darstellerin der GZSZ-Serie hat nebenbei auch eine Ausbildung als Kosmetikerin abgeschlossen. Neben ihrer Liebe zur Dramaturgie versuchte sich Sila auch als Moderatorin und ist das Werbegesicht der Anti-Haarverlust-Pflegeserie von Pantene Pro-V. Soziales Engagement sind der Schauspielerin ebenso wichtig, was die Unterstützung der PETA Organisation und ihre ehrenamtliche Tätigkeit in der Deutschen Knochenmarkspendedatei zeigt. Auch im Privatleben der 30-jährigen gibt es nur Positives zu berichten: Erst vor kurzem, im Juni 2016, gaben sich Sila und ihr Verlobter Samuel Radlinger das Ja-Wort und verbrachten herrliche Flitterwochen auf den Malediven.

News

MAC Cosmetics lud zum Konzert mit Brooke Candy

3. Mai 2016 Redaktion 0

MAC Party mit Natascha Ochsenknecht, Mariella Ahrens, Sila Sahin, Michael Michalsky und Co. Cool, cooler Brooke Candy! Die US-Rapperin und Stil-Ikone mischte am Montagabend Berlin auf. Die 26-Jährige war der Star-Gast bei der großen „MAC […]