Die bayrisch-traditionelle Volkskleidung besteht schon seit frühen Generationen und wird auch heute noch in vielen Regionen Bayerns getragen. Vor allem zu traditionellen Festen wird die Tracht gerne aus dem Schrank geholt. Männer tragen „Lederhosen“, Frauen ein „Dirndl“ – so will es die Tradition. Die bayrische Tracht repräsentiert die bayrische Gemütlichkeit und die Liebe zur eigenen Heimat und ist verbreitet wie kein anderes volkstümliches Gewand in Deutschland. Neben den kleinen, traditionellen Festen und Bräuchen ist auch die Wiesn ein besonderer Anlass, um in sein Trachtenoutfit zu schlüpfen. Extra für diesen Anlass kaufen sich sogar Feierwütige, die außerhalb des Weisswurstäquators beheimatet sind, ein „trachtenähnliches“ Outfit. Modedesigner wie Lola Paltinger haben sich auf die Trachtenmode spezialisiert und entwerfen außergewöhnliche Trachten für festliche und traditionelle Anlässe. Neben teuren Trachten von individuellen Designern finden auch Leute mit kleinerem Geldbeutel das richtige Outfit, um sich in der bayrischen Gemeinschaft einzufügen. Zahlreiche kleine, traditionelle Trachtenläden wie „Trachten Redl“ bieten ein vielfältiges Angebot im mittleren Preissegment.

Fashion & More

Von Klassisch bis Glamour – Trachten Trend 2016

19. Juli 2016 Redaktion 0

Cathy Hummels, Ehefrau von Fußball-Weltmeister Mats Hummels, hat am 19. Juli 2016 mit ihren  Model-Kolleginnen Elena Kilb (Germany’s Next Topmodel)  und Julia Trainer die neue Kollektion von Trachten Angermaier im Silbersaal des Deutschen Theaters vorgestellt. […]

Fashion & More

Revolutionierung der Tracht aus München

11. Juni 2016 Markus Mensch 0

Das  Label  Geweihda  steht  für  die  Revolutionierung  der  Tracht.  Hier  werden  Stoffe,  Farben  und  Muster  bunt gemischt  und  heraus  kommt  ein  Dirndl,  was  es  so  noch  nicht  gab  und  immer  mit  dem  gewissen  Schuss  „Extra“. […]