Social-Media

Interview

Interview mit Christina Hanke

„die mobile Fotofee“…wie entstand dieser Name?
Ich bin keine Studiofotografin, zu der die Menschen kommen. Ich möchte zu den Menschen gehen, ihnen in ihrer gewohnten Umgebung oder an interessanten Lokationen begegnen.
Das schafft Vertrauen und Sicherheit für eine kreative Zusammenarbeit. Und mit einer guten Fee verbinde ich Eigenschaften wie Geduld, Harmonie, Einfühlungsvermögen ein wenig Magie…

Kreative Zusammenarbeit, wie schafft man diese Atmosphäre?
Ich nehme Impulse auf und gebe Impulse ab. Mein gegenüber soll mich weniger als Fotografin wahrnehmen, sondern eher als Regisseur und Berater. Gemeinsam können wir dann Bilder schaffen,
die gewohnte Pfade verlassen und neue Ansichten und Einsichten vermitteln. Entscheidend ist das gegenseitige Vertrauen und das „sich aufeinander einlassen“.
Das Ziel: Außergewöhnliche Bilder von einem außergewöhnlichen Menschen.
Der Weg: Miteinander reden, Vertrauen schaffen, für Ideen begeistern und mit handwerklich sauberen Ergebnissen überzeugen.
Das ist eine Teamaufgabe, in die jeder seinen Teil einbringt.

Gibt es einfache und schwierige Aufgaben für einen Fotografen?
Jede Session soll am Ende gute Fotos liefern. Gute Fotos überraschen und übertreffen Erwartungen.
Das gilt für das Model, den Fotografen und auch für den Auftraggeber. Dabei gibt es keine einfachen oder schwierigen Aufgaben.
Es gibt gute Lösungen und verblüffende Umsetzungen. Wenn aus Standardsituationen heraus beeindruckende Fotos entstehen, dann haben alle Beteiligten gut miteinander gearbeitet.
Schwierige Situationen sind eine Herausforderung. Nur wer sich darauf einlässt, kann sie mit neue Ideen und Strategien bewältigen.

Text&Bilder: © Christina Hanke, die mobile Fotofee

Weiterlesen
Das könnte Dir auch gefallen...
3 Kommentare

3 Comments

  1. Ogün Dizman

    25. Januar 2016 at 21:34

    Mit welchen Models haben Sie gearbeitet bis jetzt?

  2. Ogün Dizman

    25. Januar 2016 at 21:55

    Also , wenn es zum Thema „Fotografie“ ist , dann ist die mobile Fotofee genau die richtige dafür. Langer Gerede und kurzer Sinn ; sie ist einfach zum Fotografie geboren! Ich bin einer der Model von der mobilen Fotofee und arbeite weiterhin für sie.

    Liebe Grüße Ogün Dizman

  3. Natalie Spängler

    28. Januar 2016 at 16:25

    Beste Fotografin..!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr in Interview

Top