Social-Media

News

Per Privatjet nach Nizza

Jetset at its best

Ein toller Start in den Urlaub ist bereits der Flug nach Nizza (https://www.jetapp.de/frankreich/nizza-flughafen) bei meist blauem Himmel über genauso blauem Meer – welches namensgebend ist für die azurblaue Küste: die legendäre Côte d’Azur. Nach der Überquerung der Alpen dreht der Pilot eine Schleife über das Mittelmeer. Vor der Landung fliegt der Jet noch eine elegante Kurve, um schließlich parallel zum Meer an einem der schönsten und glorreichsten Landstriche der Welt zu landen.

© pixabay

Die Großstadt Nizza schmiegt sich zwischen beeindruckenden Gebirgszügen der Seealpen und dem Mittelmeer in die malerische Landschaft der französischen Riviera. Die Côte d’Azur ist ganzjährig besuchenswert. Aufgrund des Mikroklimas, geschützt durch das Gebirge im Hinterland, herrschen auch im Winter angenehme Temperaturen und viele Sonnenstunden laden zum Verweilen auf der Terrasse oder in Straßencafés ein. Der Mistral, der von Seefahrern gefürchtete Wind, kann kalt werden, doch er räumt die Wolken vom dunkelblauen Himmel und sorgt für Sonnenschein und wunderbare Fernsicht. Restaurants warten nicht nur mit ausgezeichneter Kochkunst auf. Frische und Güte der Lebensmittel, angefangen bei Fisch und Meeresfrüchten direkt aus dem Meer über Back- und Confiseriewaren bis hin zu sonnengereiftem, schmackhaftem Gemüse aus der Region, sind ebenso unübertrefflich.

© pixabay

Luxushotel Negresco

In Menton, knapp 30 Kilometer östlich von Nizza, zeugt im Februar die Fête du Citron vom milden Winter, indem Zitrusfrüchte reifen. Etwa zur gleichen Zeit findet der Carnaval de Nice statt. Die Stadt ist geschmückt mit unzähligen Blumen. Verschiedenste Bands, Artistikkünstler, gigantische Pappfiguren und üppig geschmückte Blumenwagen ziehen durch die Stadt. Vom Balkon eines Hotels an der mit Palmen gesäumten Promenade d’Anglaise lässt sich der farbenprächtige Umzug vor der herrlichen Kulisse des Mittelmeers auf besonders feudale Weise genießen. Allen voran ist hier das prachtvolle, Anfang des 20. Jahrhunderts im Stil der Belle Époque erbaute und 1912 eröffnete Luxushotel Negresco zu empfehlen.

Nach der Filmfestspielzeit

Cannes, im Westen von Nizza gelegen, glänzt auch außerhalb der Filmfestspielzeit: die Promenade La Croisette mit dem weltberühmten Hotel Carlton ist über das ganze Jahr ein Ort der Eleganz. Im Fürstentum Monaco, dem kleinen eigenständigen Staat, trifft sich nicht nur zum Grand Prix der Formel 1 alles, was Rang und Namen hat. Neben dem Fürstenpalast der Grimaldis und dem Casino ist der monegassische Lifestyle per se zu jeder Jahreszeit ein Highlight. Ob das Reiseziel Cannes, Monaco, eine Privatvilla in Juan-les-Pins, ein Chalet im Hinterland, eine Jacht oder die Hafenstadt Nizza selbst ist, am Terminal der Charterjets stehen Autovermietungen und darüber hinaus ein Helikopter-Service zum Transfer bereit. Diskretion ist garantiert. An- und Abflüge mit einem Jet beinhalten den Zugang zu VIP-Lounges mit Buffets und Büroräumen. In exklusiven Boutiquen ist Mode für jegliche Gelegenheiten eines Aufenthalts an der französischen Riviera erhältlich. Zur Zeitersparnis sowie zum Schutz der Privatsphäre ist es Jet-Passagieren erlaubt, direkt zum Eingang des entsprechenden Terminals zu fahren.

Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr in News

Top